28. September 2018
StarCraft II

Maru schlägt den Weltmeister 3-0

Nachdem er alle drei GSL Code S Saisons in diesem Jahr gewonnen hatte, ist der koreanische Terraner Cho ‘Maru‘ Seong Ju nun der große Favorit auf den Sieg bei den beiden verbleibenden großen StarCraft II Wettkämpfen im Jahr 2018: Das GSL Super Tournament Season 2 und die WCS Global Finals. Das Super Tournament begann am 27. September und im ersten Match trafen Maru und der WM Titelverteidiger, der koreanische Zerg Lee ‘Rogue‘ Byung Ryul, aufeinander. Viele erwarteten ein enges Match, aber Maru konnte seinen Freund und Teamkamerad bei Jin Air Greenwings, mit 3-0 überraschend hoch schlagen.

Trotz des Ergebnisses, machte Rogue keine offensichtlichen Fehler. Der Fakt ist, dass Maru so unglaublich gut spielt, dass selbst die besten Strategien in perfekter Ausführung keine Wirkung gegen ihn zeigen. Maru hatte in jeder Situation eine passende Antwort parat. Und da das Format der Veranstaltung keine Gruppenphase beinhaltet, nur ein Bracket aus 16 Spielern, die in BO5 Matches gegeneinander antreten, wurde Rogue, ohne einen einzigen Punkt erzielt zu haben, aus dem Turnier eliminiert. Glücklicherweise hatte sich der Weltmeister bereits für die Global Finals bei der BlizzCon qualifiziert und erhält dort eine weitere Chance zu beweisen, dass er immer noch einer der besten Spieler ist.

In der nächsten Turnierrunde wird Maru auf einen weiteren Teammate treffen, den ehemaligen und zweifachen Weltmeister Kim ‘sOs‘ Yoo Jin, der Hwang ‘KeeN‘ Kyu Seok mit 3-1 in einem Protoss vs. Terraner Matchup besiegen konnte. sOs ist bekannt dafür, in eher chaotischen Matches stark zu sein und mit seiner Improvisationsgabe Matches zu gewinnen. Diese Fähigkeit könnte ihm gegen Maru eine echte Chance geben. Er zeigte ebenfalls große Stärke im Matchup Protoss vs. Terraner, als er die meisten Spiele gegen Keen in seine Richtung steuern konnte.

Der dritte Spieler, der sich für das Viertelfinale qualifizieren konnte, ist Kang ‘Solar‘ Min Soo, der Kim ‘Impact‘ Joon Hyuk in einem dramatischen Zerg vs. Zerg (3-2) aus dem Turnier warf. Jedes Spiel zwischen den beiden war sehr kurz und actionreich. Beide spielten so aggressiv, wie nur irgend möglich, bereiteten immer einen Angriff vor und ließen sich nie auf ein längeres Spiel ein. Am Ende gewann Solar, der einen Tag zuvor noch das prestigeträchtige Netease Esports X Turnier in China gewinnen konnte. Solar konnte offensichtlich recht schnell den Reisestress abschütteln und sein Bestes im Super Tournament geben. Es würde schwer werden, aber falls er das Event gewinnt, bzw. wenigstens das Finale erreicht, würde er sich für die BlizzCon qualifizieren. Er hat also einen guten Grund, sein Bestes zu geben.

Das letzte Match des ersten Tages fand zwischen den koreanischen Protosse Kim ‘Stats‘ Dae Yeob von Splyce und Cho ‘Trap‘ Sung Ho von Jin Air Greenwings statt. Stats gilt bereits seit Jahren als bester Protoss der Welt, da er konstant gute Leistungen auf höchstem Level zeigt. Das letzte Profimatch, welches Maru verlor, war im Übrigen gegen Stats mit 1-3. Es war daher keine Überraschung, dass Stats mit 3-1 Trap schlagen konnte. Durch die Niederlage hat Trap jedoch jede Chance verspielt, an den Global Finals teilzunehmen. Der Spieler, der im WCS Ranking niedriger stand als er, sOs, gewann sein Match und überholte ihn.

In der Tat, ist ein wenig Glück nötig, wenn es um das Sammeln von WCS Punkten geht. Zum Beispiel: Falls Rogue nicht gegen Maru in seinem ersten Match angetreten wäre, wäre die Chance sehr hoch, dass er es im Turnier weit gebracht und daher mehr Punkte erzielt hätte. Trap hätte wohl ebenfalls ein besseres Ergebnis gegen Keen oder Impact erzielt. Auch wenn StarCraft II ein faires Spiel ist, können Gruppenauslosungen und Bracekts dazu führen, dass auch einige Top Spieler früh Federn lassen müssen.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen