Zur Übersicht
BIG ESL Pro Tour IEM Starcraft II

IEM Katowice: ShoWTimE sticht Reynor aus

Das StarCraft II-Turnier bei der IEM Katowice ist in vollem Gange. Zwei der vier Gruppen sind bereits ausgespielt und bei Gruppe B sorgte Tobias “ShoWTimE” Sieber für Furore. Zum ersten Mal schaffte der Protoss-Spieler den Sprung unter die besten Zwölf in Katowice.

Start in den Qualifiern

Die IEM Katowice ist in ihrer jahrelangen Historie bisher immer von Koreanern gewonnen worden. Dieses Jahr erwächst uns jedoch ein deutscher Hoffnungsträger: ShoWTimE hat es zum ersten Mal in seiner Karriere in die Runde der besten Zwölf bei der IEM Katowice geschafft.

Sein Weg dorthin war alles andere als einfach. Über die Qualifier kämpfte er sich durch und besiegte dabei nicht nur den Polen Grzegorz “MaNa” Komincz, sondern auch den besten deutschen Terran-Spieler Gabriel “HeRoMaRinE” Segat.


“Die Mauer” erkämpft sich einen Platz in den Playoffs

Trotz der erfolgreichen Qualifikation zur Gruppenphase, ging ShoWTimE als klarer Underdog in Gruppe B an den Start. Schließlich fanden sich hier einige der besten Spieler weltweit wie etwa Lee “Rogue” Byeong Yeol, Joo “Zest” Sung Wook oder der italienische Youngstar Riccardo “Reynor” Romiti. Die ersten zwei Partien schienen dieses Bild zu bestätigen. Sowohl gegen Reynor als auch gegen Rogue kassierte ShoWTimE Niederlagen und stand somit früh mit dem Rücken zur Wand.

Die deutsche Protoss-Hoffnung bewahrte jedoch einen kühlen Kopf und schlug erst Park “Armani” Jin Hyuk, um dann gegen Zest einen gewaltigen Überraschungserfolg zu erzielen. Da Reynor parallel gegen Rogue und Eo “soO” Yun-su patzte, gelang es ShoWTimE sich in letzter Sekunde am Italiener vorbeizuschieben und mit dem Sieg gegen soO den Einzug in die Playoffs perfekt zu machen.

Auch Lambo noch mit Chancen

Aber ShoWTimE ist nicht der einzige Deutsche, dem sich noch Chancen auf die Playoffs eröffnen. In der Gruppe D steht Julian “Lambo” Brosig in den Startlöchern, um sein Glück zu versuchen. Die Konkurrenz in seiner Gruppe hat es jedoch in sich. Nicht nur der finnische Superstar Joona “Serral” Sotala startet hier, auch die Koreaner Kim “Cure” Doh Wook, Jun “TY” Tae Yang und Kim “sOs” Yoo Jin dürften als Favoriten gegen den deutschen Zerg-Spieler gelten.

Doch wenn “Die Mauer” es entgegen aller Erwartungen schafft, können wir vielleicht auch bei Lambo hoffnungsvoll sein.

Welche Momente in der Gruppenphase haben euch am meisten überrascht? Kann ShoWTimE es noch weiter schaffen? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: Bart Oerbekke/ESL, BIG
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.