Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Von AWP bis Negev – Waffen mit größtem DPS und Schaden in CS:GO

Counter-Strike: Global Offensive strotzt vor Waffen mit hohem Schaden zu jedem erdenklichen Preis. Die absoluten Top-Kandidaten sind den CS:GO-Kennern ohnehin bekannt, doch wer kennt sich mit dem Damage per Second aus?

CS:GO hat keinen Mangel an Waffen, die Schaden anrichten. Von One-Tap-Gewehren bis hin zu Spray-Maschinen bietet das Kaufmenü etwas für alle erdenklichen Situationen und Spielstile. In der Regel unterscheiden sich die Preise der Waffen abhängig von ihrem Schadenspotenzial. Doch es gibt Unterschiede.

Video: Die krassesten Bot-Frags in CS:GO

Dieses Video ist ab 16 Jahren freigegeben.

In CS:GO ist ein hoher Schaden pro Treffer maßgebend für die Spielbarkeit der Waffe. Denn je schneller der Gegner zu Fall gebracht wird, desto besser. Allerdings kommen auch weitere Faktoren wie die Feuerrate, Präzision und Mobilität ins Spiel, um ein Gewehr als gut zu bezeichnen. Der Schaden pro Sekunde ist im Gegensatz zu anderen First-Person-Shootern weniger relevant.

AWP – Der König unter den Rifles

Das AWP-Scharfschützengewehr gilt zurecht als stärkste Waffe im Spiel. Aufgrund der One-Hit-Kills ist diese Waffe gefürchtet und perfekt, um einen Spot zu halten. Der Schaden ist der größte im Spiel, selbst Gegner mit Armor gehen mit einem Treffer in der Brust- und Bauch-Region in die Knie. Der Schaden liegt nämlich immer über der 100er-Marke. Ein Kopftreffer richtet sogar 448 Schadenspunkte an, wodurch es möglich ist, drei oder mehr hintereinander stehende Spieler gleichzeitig auszuschalten.

In puncto Damage per Second (DPS) ist die teure Waffe jedoch alles andere als hochklassig. Aufgrund der langen Ladezeit, die typisch für Sniper Rifles ist, liegt der DPS-Wert lediglich bei 79. Dieser Wert sagt jedoch nichts über die Stärke des AWP aus. Denn in den Händen guter Spieler reicht ein platzierter Schuss vollkommen aus, um den Unterschied zu machen.

Negev – Selten gut trotz höchster DPS

Macht der DPS-Wert einen Unterschied in Bezug auf die Spielbarkeit? Diese Frage können wir mit einem klaren Nein beantworten. Obwohl in CS:GO das Maschinengewehr Negev den deutlich höchsten Schaden pro Sekunde – 583 DPS – vorweist, ist die Waffe keineswegs eine Spitzenoption.

Aufgrund der Ungenauigkeit, der langsamen Mobilität sowie dem schwierigen Spray-Control ist die Spielbarkeit der Waffe nur in speziellen Situationen einen Blick wert. Wer jedoch in einen Force Buy geht, hat mit dem Negev-Maschinengewehr für 1.700 Dollar eine Waffe, die auf CT-Seite bei einem Hold aus kurzer Distanz enormen Schaden anrichten kann.

AK-47 – Die Geheimwaffe der T-Seite

Unter den Sturmgewehren ist die AK-47 unübertroffen. Die T-Seite muss in die Offensive gehen, doch mit der AK-47 ist das perfekte Werkzeug für diese Aufgabe vorhanden. Trotz der Rüstung des Gegners reicht ein Tap auf den Kopf, um diesen zu Fall zu bringen. Der Schaden pro Sekunde liegt hier bei 360 DPS, also im oberen Viertel.

Neben der ungeheuren Präzision kombiniert mit dem Schadenspotenzial der Waffe ist es empfohlen, das Spray-Pattern der AK zu meistern. Denn aufgrund der Varianz nach den ersten Schüssen verliert das Sturmgewehr klar an Genauigkeit. Nichtsdestotrotz ist die Kalaschnikow vom Gesamtpaket, auch in Bezug auf die Kosten, eine der besten Waffen im Spiel.

M4A4 – Die CT-Universalwaffe

Das Sturmgewehr M4A4 ist das CT-Äquivalent der AK-47, unterscheidet sich jedoch in einigen Aspekten geringfügig. Die Waffe ist eine vielseitigere Option aufgrund der überlegenen Genauigkeit, wodurch sie besser für Sprays geeignet ist. Trotz des relativ hohen Schadens fehlt dem Gewehr das One-Tap-Potenzial des AK-47 und es werden deutlich mehr Schüsse benötigt.

Dennoch ist dies in Bezug auf den reinen Schadensausgang immer noch das beste Gewehr, das für CTs in einer vollständigen Kaufrunde erhältlich ist. Der starke Spray macht sich auch über den DPS-Wert bemerkbar, der bei 367 liegt und leicht besser als der der AK-47 ist.

UMP-45 – Die günstige Option

SMGs gehören nicht zu den beliebtesten Optionen in CS:GO, doch sie dienen einem ganz bestimmten Zweck. Wenn ihr in einer Eco-Runde seid, ist die UMP-45 möglicherweise die beste Option. Mit schneller Feuerrate, anständiger Genauigkeit von kurzer bis mittlerer Reichweite und überraschend hohem Schaden ist sie eine sehr vielseitige Waffe.

Die hohe Feuerrate des UMP-45 spiegelt sich auch im DPS-Wert in Höhe von 389 wider. Somit ist die leichte Maschinenpistole in dieser Kategorie vorne dabei. Zwar ist die Waffe nach wie vor nur in bestimmten Gelegenheiten nützlich, doch wer Geld sparen muss, trotzdem nicht auf Schadenspotenzial verzichten will, greift gerne einmal zur UMP.

Weitere Themen

Welche Waffen sind eure Geheimfavoriten in CS:GO? Schreibt es uns auf Social Media oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Valve