Zur Übersicht

Topspieler wechseln – Cloud9 meldet sich zurück in CS:GO

Die Spieler um Sh1ro von Gambit Esports gehören zu den besten der Welt in Counter-Strike: Global Offensive. Doch kurz vor dem PGL Major Antwerp 2022 schließen sich die Profis der US-amerikanischen Organisation Cloud9 an.

Ein fader Beigeschmack liegt in der Luft. Kurz nach Beginn des Ukraine-Konflikts sind die Profispieler der russischen Organisation Gambit Esports unter neutraler Flagge unterwegs. Denn Gambit ist wegen den Sanktionen gegen russische Unternehmen nicht an großen CS:GO-Turnieren teilnahmeberechtigt. Dazu gehören unter anderem das PGL Major oder die ESL-Events. Das ändert sich für die betroffenen Spieler jedoch, denn am Sonntag hat Cloud9 die Verpflichtung des gesamten Gambit-Teams bekanntgegeben.

Anzeige

Video: Wie wird man ein besserer IGL in CS:GO?- Interview mit karrigan



Cloud9 ist im vergangenen Jahr krachend mit seinem Esport-Team gescheitert und will nun mit den russischen Spielern, die derzeit eines der fünf weltbesten Teams bilden, erneut in CS:GO mitmischen. Weil sich die Profis um Dmitriy “sh1ro” Eduardovich Sokolov für das PGL Major Antwerp 2022 qualifiziert haben, welches bereits im Mai stattfindet, ist Cloud9 auch wieder bei einem der wichtigsten CS:GO-Turniere überhaupt am Start.

Zu den verpflichteten Spielern gehören Sh1ro, nafany, HObbit, Ax1Le und 1nterz. Das hat auch Gambit Esports kurz nach Cloud9 bestätigt. Außerdem werden Coach Konstantin Pikiner, Teammanager Alexander Shcherbakov und Analyst Ivan Kochugov ebenfalls verpflichtet. Somit bleibt das sportliche Gebilde bestehen, welches nun auch unter einem offiziellen Namen spielen kann. In den Major-Qualifikationsturnieren liefen die russischen Profis unter dem Decknamen “Players” auf, weil wegen den Sanktionen nicht der Name Gambit Esports genutzt werden durfte.

Über eine mögliche Ablösesumme für Gambit Esports liegen derzeit keine Informationen. Ebenfalls steht aus, an welchem Standort das neue Team von Cloud9 stationiert werden wird. Ein Hauptsitz in den USA liegt nahe, wobei auch ein Sitz in Europa naheliegen würde. Der Weltranglistenerste FaZe Clan, der ebenfalls in den USA residiert, hat für sein Mixteam einen Standort in Europa.

Für Cloud9 ist die Verpflichtung der russischen Topspieler eine neue Möglichkeit, um sportliche Erfolge in CS:GO feiern zu können. Auf der anderen Seite wird eine Erfolgsgeschichte beendet, die ohne den anhaltenden Ukraine-Konflikt eine noch größere hätte werden können. Vergangenes Jahr gewann Gambit Esports mehrere Top-Turniere und erklomm die Spitze der Weltrangliste. Derzeit gehört das Team zu den drei besten und ist neben dem deutschen Aushängeschild BIG Teil der Legends Stage des kommenden Major-Events.

Weitere Themen:

Wie ist eure Meinung zu dem Transfer? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: João Ferreira/ PGL; Cloud9 – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.