Zur Übersicht

Kurios – CS:GO-Profiteam kickt Spieler live im Match wegen miserabler Leistung

Eine überaus ungewöhnliche Szene in der ESL Challenger League: Das US-amerikanische Team Strife wirft einen Spieler während des Matches aus dem Roster.

In Counter-Strike: Global Offensive sind Player Kicks mitten im Match keine Seltenheit. Doch im Profi-Geschäft stellt ein Spielerwechsel im Spiel eine absolute Seltenheit dar. Solch einen kuriosen Wechsel hat das Team Strife am vergangenen Donnerstag vorgenommen.

Anzeige

Video: So prägte der CS-Papst Knochen die gesamte Szene



In Nordamerika findet die zweitklassige ESL Challenger League Season 40 bis zum 4. April statt. Der Sieger erhält die Chance, sich für die ESL Pro League zu empfehlen. Weit entfernt davon ist allerdings Strife. Das US-amerikanische Team, welches auf Platz 54 der Weltrangliste liegt, hat obendrein im Match gegen MIBR für eine Überraschung gesorgt. Spieler Danny “cxzi” Strzelczyk wurde nach einer schwachen Leistung ausgewechselt.

Auf der ersten Map Overpass verlor Strife eindeutig mit 5:16. Bei dieser klaren Niederlage spielte cxzi keine gute Rolle. Mit einer Kill-Death-Rate (K/D) von 5/17 und einem Rating von 0,45 laut HLTV hat der 21-Jährige alles andere als brilliert. Fairerweise muss erwähnt werden, dass seine Teamkollegen kaum besser als er waren. Trotzdem wurde der US-Amerikaner nach dieser Map komplett aus dem Team entfernt.

Selbst die Caster JRT und DarfMike zeigten sich während der Live-Übertragung auf Twitch überrascht von diesem Wechsel, der cxzi selbst wie ein Player Kick vorgekommen sein dürfte. Schließlich wurde er innerhalb weniger Minuten aus dem Team geworfen. Er wurde vom Stand-In-Spieler Austin “AAustiN” Urb ersetzt.

Einen genauen Grund für den abrupten Rauswurf von cxzi hat seine Organisation nicht bekanntgegeben. Doch laut Informationen von Dust2.us sollen mehrere Teamkollegen ihn angeblich beschuldigt haben, betrunken gewesen zu sein. Aufgrund seiner unklaren Ansagen und seiner unberechenbaren Spielzüge kamen die Strife-Mitglieder zu diesem Entschluss. Darüber hinaus habe cxzi gesagt, fünf Drinks zu sich genommen zu haben. Allerdings bestritt er, betrunken gewesen zu sein.

Besser verlief das Match durch den ungewöhnlichen Wechsel allerdings nicht. Strife verlor auch die zweite Map Dust2 eindeutig mit 6:16 und somit auch das gesamte Spiel und liegt in der Gruppe B derzeit mit nur zwei Siegen aus drei Spielen auf dem fünften Platz. MIBR liegt ungeschlagen mit sechs Siegen an der Spitze.

Weitere Themen:

Habt ihr schonmal solch einen schnellen Rauswurf gesehen? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Valve – Montage

 

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.