1. Juli 2019
CS:GO

ESL One Cologne: Tausende CS:GO-Fans hoffen auf neues Sommermärchen

Am 2. Juli beginnt mit der ESL One Cologne 2019 eines der großen eSport-Highlights des Jahres. Gespannt sind die deutschen Zuschauer bei dem CS:GO-Turnier vor allem auf BIG. Vergangenes Jahr spielten sich die Berliner in der Kölner LANXESS Arena ins Finale. Am morgigen Dienstag geht es direkt zum Auftakt gegen ein Topteam.

Fans hoffen auf nächstes Sommermärchen

Neben dem StarLadder Berlin Major ist die ESL One Cologne für deutsche CS:GO-Fans das bedeutsamste Turnier des Jahres. Grundsätzlich gilt das Turnier in Köln aufgrund seines außergewöhnlich starken Teilnehmerfeldes als inoffizielles drittes Major-Event. Das Highlight lockte vergangenes Jahr 15.000 Zuschauer in die Kölner LANXESS Arena. Dementsprechend groß ist auch diesmal die Vorfreude auf das Event in der Domstadt. Die besten Teams der Welt ermitteln vom 2. bis zum 7. Juli den Sieger des Turniers, das mit insgesamt 300.000 US-Dollar Preisgeld dotiert ist. 

Auch für Berlin International Gaming, kurz BIG, ist das Event ein großes Highlight. Das Team um Fatih “gob b” Dayik erreichte vergangenes Jahr sensationell das Endspiel, schlug auf dem Weg dorthin unter anderem Topteams wie Team Liquid, G2 Esports und den FaZe Clan. Der Hype um BIG sorgte für ein CS-Sommermärchen, tausende Anhänger feierten ihr Team mit lautstarkem Gesang. Trotz der Finalniederlage gegen Natus Vincere waren die Hausherren die gefeierten Helden in der Domstadt.

Favorit Astralis ist schlagbar

Am Dienstag geht die ESL One Cologne in ihre sechste Ausgabe. Für die heimischen Fans steht erneut BIG, das im Erstrundenmatch der Gruppe B auf Astralis trifft, im Fokus. Somit hat das deutsche Team am Dienstag um 14:20 Uhr direkt einen der großen Titelfavoriten vor der Brust. Mit den Dänen wartet eine schwere Aufgabe auf die Berliner, die als Außenseiter auf den Überraschungsmoment lauern.

Das letzte Aufeinandertreffen der Teams liegt etwas mehr als zwei Monate zurück. In der ersten Phase der ESL Pro League konnte BIG gegen Astralis auf der Map Inferno mit 19:17 nach Verlängerung gewinnen. Zwar ging das Match mit 1:2 verloren, doch dieser Auftritt kann den Berlinern Mut machen. Zudem hat Astralis den Nimbus des Unbesiegbaren bei den vergangenen Spitzenevents verloren und ist in der Weltrangliste hinter Team Liquid auf Rang 2 zurückgefallen.

Weil alle Auftaktmatches der ESL One Cologne im Best-Of-One ausgetragen werden, sind Überraschungen durchaus möglich: Bei den kürzlich beendeten ESL Pro League Finals in Montpellier verlor der spätere Champion Team Liquid sein erstes Spiel gegen North. Dementsprechend will auch BIG in Köln mit einer Überraschung in das Turnier starten. Sollten Johannes “tabseN” Wodarz & Co. die Playoffs erreichen, wartet ab Freitag erneut eine euphorisierte Kulisse in der Kölner LANXESS Arena.

Bildquelle: ESL/Twitter

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen