Zur Übersicht

CS:GO statt VALORANT – Legende gob b wird Head-Coach von BIG

Das Urgestein kehrt zurück zu Counter-Strike. Gründungsmitglied gob b wird neuer Head-Coach von BIG und verlässt dafür das aufgebaute VALORANT-Team.

Fatih “gob b” Dayik kehrt zurück zu CS:GO. Am Sonntagabend hat BIG die Rückkehr des bekannten Esportlers verkündet. Das Counter-Strike-Urgestein kehrt als Head-Coach zu dem Team zurück und beendet somit seine knapp zweijährige Phase in VALORANT.

Anzeige
Video: 5 Fakten über die deutsche CS-Legende gob b




Mit gob b kehrt eine CS-Legende zurück zu seinen Wurzeln. Er ist seit Jahrzehnten eine Größe in CS:GO und ist ein Gründungsmitglied von BIG. 2017 gründete er zusammen mit Nikola “LEGIJA” Ninić und Johannes “tabseN” Wodarz die Organisation. Allerdings kehrte gob b 2020 dem Shooter von Valve den Rücken zu und widmete sich dem neuen Projekt in VALORANT, dem neuen Konkurrenz-Shooter von LoL-Entwickler Riot Games.

Für das VALORANT-Team von BIG trat gob b als Team-Kapitän für BIG an und schaffte es, sich mit seinem Team für die VALORANT Champions Tour EMEA zu qualifizieren. Wer seine Lücke dort ausfüllen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Allerdings wird der Esportler für das CS:GO-Team den bisherigen Coach Niclas “enkay J” Krummhorn ersetzen. Bereits in den vergangenen Wochen half gob b bei dem Team schon aus.

Sein erster offizieller Auftritt als neuer Head-Coach von BIG wird er bereits in wenigen Tagen zum Start des wichtigsten Turniers des Jahres sein: dem PGL Major Antwerp 2022. Als Kapitän des CS:GO-Teams von 2017 bis 2019 konnte der Esportler einige Erfolge für sich verzeichnen. 2018 erreichte BIG das Finale der ESL One Cologne und auch bei etlichen Major-Playoffs nahm das Team teil.

Weitere Themen:

Was haltet ihr von der Rückkehr von gob b? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitter: BIG
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.