Zur Übersicht

CS:GO Patch – Wichtiger Nerf für CT-Waffe M4A1-S und große Änderung an Map Ancient

In CS:GO wird mit dem neusten Patch die starke M4A1-S generft. Aber einige Karten erhalten ein Update, darunter auch Ancient.

Valve haut einen neuen Patch für Counter-Strike: Global Offensive am Mittwoch raus. Dort wird nicht nur das starke M4A1-S generft, sondern auch die Karte Ancient erhält einige Änderungen.

Anzeige
Video: Interview mit Sprout vor RMR in CS:GO – Spieler slaxz und Manager Paulus über die Major-Qualifikation




Das schallgedämpfte Sturmgeweht M4A1-S gehört zu den Top-Waffen in Counter-Strike: Global Offensive. Mit dem neuen Update wird das Rifle jedoch abgeschwächt. Die Magazingröße wurde von 25 auf 20 Schuss reduziert. Dadurch erhöht sich folglich die Zahl verfügbaren Patronen in Reserve leicht. Zuvor befanden sich dort 75 Stück und seit dem Update sind es 80.

Durch die Verringerung der Magazin-Kapazität müssen Spieler:innen jetzt früher nachladen, was durchaus ein Nachteil im Gefecht mit mehreren Gegnern gleichzeitig ist. Neben der Veränderung am Sturmgewehr ändert Valve mit dem Update auch insgesamt fünf Karten. Sowohl Inferno, Vertigo und Cache sowie Vineyard und Ancient werden mit dem Patch überarbeitet.

Ancient erhält dabei die meisten Veränderungen in Counter-Strike. Dabei wurde die Area bei der Cave verbessert, indem die Kisten draußen entfernt wurden. Zudem wurde dort ein paar Pixel-Gaps ausgebessert. Darüber hinaus wurde bei B neue Hindernisse zum Schutz eingefügt, sowie wurde dort auch der Wallbang-Schaden durch das Gerüst reduziert.

Mehr lesen:

Was denkt ihr über das CS:GO-Update? Schreibt uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Valve – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.