Zur Übersicht

Zu viel Damage in League of Legends – Riot Games will das Schadenspotenzial im MOBA reduzieren

Nachdem die Lifesteal-Items generft werden, sind die Champions noch anfälliger und schneller ausgeschaltet bei hohem Schaden. Entwickler Riot Games plant deswegen eine Anpassung in LoL.

Die Kämpfe in League of Legends scheinen für die Entwickler zu schnell vorüber zu gehen. Daher soll laut dem Gameplay-Entwickler “RiotAxes” der Schaden im MOBA eine Überarbeitung bekommen.

Anzeige
Video: Reptile von Unicorns of Love Sexy Edition im Interview über seinen ersten Split und die EU Masters




Besonders die Teamkämpfe sind seit einiger Zeit in League of Legends schon nach ein paar Sekunden vorbei. In der Regel ist solch ein Kampf im Durchschnitt nach knapp 14 Sekunden geregelt. Daher scheint Riot Games die Geschwindigkeit etwas drosseln zu wollen, damit das Aufeinandertreffen der Champions nicht nach einer kurzen Zeit vorüber ist. Hierfür will das Entwicklerstudio den Schaden reduzieren.

Eine “Überkorrektur des Schadens” soll an der Balance-Problematik laut RiotAxes schuld sein. Zudem wurden Lifesteals erst mit dem Patch 12.6 in League of Legends drastisch generft. Riot Games hat die gestohlenen Leben massiv reduziert. Dadurch sind die Champions anfälliger für Schaden und sterben schneller. Dagegen ist der Schaden gleich geblieben, was sich auch auf die Geschwindigkeit der Kämpfe ausgewirkt hat.

Allerdings hat der Gameplay-Entwickler keinen Einblick darauf gegeben, bei welchen Champions der Schaden reduziert und ob es nur einige treffen wird. Jedoch könnten die Änderungen noch in Season 12 erwartet werden, da laut RiotAxes in den nächsten paar Wochen der Überarbeitung gerechnet werden kann. Dennoch wird klargestellt, dass LoL dann am besten sei, wenn es schnelllebig ist. Mit einer allzu drastischen Schadensreduzierung sollte in dem Fall nicht zu rechnen sein. Season 12 in Leauge of Legends läuft voraussichtlich noch bis November.

Mehr lesen:

Was haltet ihr von der Reduzierung des Schadens in LoL? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.