Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Twitch

Von Mario Kart bis Teammates – Wird Amar zum Stefan Raab von Twitch?

Mario Kart im echten Leben und Schlag den Star mit Gaming-Größen: Twitch-Streamer Amar räumt das Abendprogramm auf.

Von wegen Twitch-Streamer:innen müssen nur eine Kamera anschalten und verdienen ohne Mühe ihr Geld beim Zocken. Immer mehr Content Creator peppen ihr gewöhnliches Programm mit speziellen Events auf, die stark an klassisches Abend-Fernsehen wie zu Zeiten von Entertainer Stefan Raab erinnern. Aktuellstes Beispiel ist der Streamer Amar “Amar” Al-Naimi

Video: Amar zu Gast im eFernsehen

 

Den Spagat zwischen Twitch und Fernsehen haben wohl die Rocket Beans am besten gemeistert, die zuvor mit der Sendung Game One auf MTV unterwegs waren. Auf deren Kanal gibt es einige TV-ähnliche Inhalte wie Bundesliga-Talks, Quizze oder Wettkämpfe, sowie ein Kinoformat oder Late Night-Shows. Aber für eine Abendshow wird nicht immer eine komplette Redaktion und Produktionsfirma benötigt, auch einzelne Streamer stemmen entsprechende Projekte.

Autoball trifft Mario Kart

Das neueste Beispiel in der Reihe stammt von Amar. Dieser veranstaltete am Sonntag das erste “Amario Kart Reallife Event”, bei dem mehrere bekannte Twitch-Streamer in Mario-Kostümen verkleidet gegeneinander auf der Kart-Bahn antraten.

In der speziellen Halle wurden dafür verschiedene Strecken und Spielmodi auf den Boden projiziert. Mittels digitalen Effekten konnten auch Items wie Raketen oder eine Ölspur von den Karts ausgelöst und auf die Gegner gefeuert werden. In einem der Team-Modi musste durch die Karts ein digitaler Ball ins Tor geschossen werden – Autoball macht es vor.

Das Ganze klingt in der Theorie durchaus nach einem Format, das so auch im TV hätte laufen können, nur mit Prominenten anstatt Streamern. In der Praxis zeigte sich jedoch, dass eine selbstgebastelte Twitch-Show in der Umsetzung noch nicht an die Professionalität einer TV-Sendung, die von einem riesigen Team mit deutlich höherem Budget produziert wird, herankommt. So gab es Tonprobleme, die Kart-Kameras waren suboptimal platziert und die Lichtverhältnisse waren problematisch. Auch waren die Spiele für Zuschauer:innen teilweise schwer nachvollziehbar.

Teammates überzeugt mit guter Produktion

Amar bewies allerdings bereits in der Vergangenheit, dass er durchaus auch professionelle Shows abliefern kann. Das Paradebeispiel hierfür ist das Format Teammates, das er zusammen mit Maximilian “Trymacs” Stemmler organisierte.  Im Stil von “Joko und Klaas gegen ProSieben” treten in der Show verschiedene Gäste gegeneinander in einer Reihe von Minispielen an.

Jenga, berühmte Rapper erkennen, ein Hindernisparcour, Bogenschießen –  die Disziplinen sind extrem unterschiedlich. Auch produktionstechnisch war die Show für viele Fans ein Highlight, wodurch laut Twitchtracker bei der ersten Ausgabe über 220.000 Zuschauer:innen in der Spitze einschalteten. 

 

Wie Amar in einem Tweet am Freitag erklärte: “Man muss das Rad nicht neu erfinden um geil Dinge umsetzen zu können.” Er selbst scheint weiterhin Spaß am Konzipieren und Umsetzen von besonderen Events zu haben. Entsprechend werden sicherlich noch weitere Shows folgen, die die Brücke zu klassischen TV-Formaten schlagen und im Abendprogramm laufen werden.

Mehr lesen: 

Welche Abendshow-Formate würdet ihr gerne auf Twitch sehen? Schreibt uns eure Meinung auf FacebookTwitter oder Discord! Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Amar Twitch, Marco Verch