Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Von Karten-Skins bis Client – 5 Dinge, die wir gerne in LoL sehen würden

Riot Games fügt regelmäßig neue Spiele-Modi, Champions und Items in League of Legends hinzu. Jedoch werden manche Wünsche der Spieler:innen seit langem nicht gehört. Folgende Dinge würden wir uns für das MOBA noch wünschen.

Sprecher:innen-Packs

In einigen Spiele-Modi wie dem Bilgewater: Curse of the Drowned Event oder Star Guardian: New Horizon wurden die Ansagen von verschiedenen Champions statt der bekannten Sprecherin getätigt. Viele Spieler:innen waren von dieser Änderung so angetan, dass sie sich verschiedene Sprecher:innen-Packs für das Spiel wünschten, aber bereits auch vor diesen Events war die Nachfrage danach groß. Die Erstellung und Implementierung eines anderen Announcers würde dem Spiel nicht nur etwas Abwechslung bieten, sondern auch LoL-Fans die Möglichkeit geben beispielsweise ihre Lieblingsstreamerin oder ihr Prospieler-Idol direkt in die Kluft der Beschwörer zu integrieren.

 

Mehr Einstellungen für Benutzerdefinierte Spiele

Ob eine alte Karte, veränderte Items oder wiederkehrende Spielmodi: Im Benutzerdefinierten Spiel sollten alle Optionen offen sein, um sich auszutoben, aber auch um Neues zu entdecken. Leider gibt es momentan dafür nur den Übungsbereich, in dem Flash-Kombinationen oder Item-Zusammensetzungen ausprobiert werden können. Doch diese Dinge reichen nicht aus und die LoL-Community wünscht sich mehr Möglichkeiten, um das Spiel neu zu entdecken oder in Nostalgie zu schwelgen, aber auch mal völlig absurde Dinge auszutesten.

 

Ein besserer Client

Der LoL-Client ist schon so lange dafür bekannt Bugs zu verursachen, dass er schon fast zum Meme wurde. Ob visuelle, spieleinschränkende Fehler oder simples Abstürzen, all diese Probleme sind den LoL-Fans bekannt, jedoch scheint sich an diesen Problematiken nicht viel zu ändern. Immer wieder entstehen neue Fehler, die die Spieler:innen nur Nerven kosten. Riot Games ist sich dessen bewusst und bietet auf ihrer Seite mehrere Hilfe-Artikel an, jedoch bleibt dadurch das Grundproblem dennoch bestehen.

 

Profi-Spieler:innen zusehen

Wer sich in League of Legends verbessern will, sucht sich häufig Hilfe bei den Profis. Jedoch ist es in LoL selbst leider nicht möglich, professionellen Spieler:innen zuzusehen. Somit erhält man nicht alle Zuschau-Optionen, die das Spiel eigentlich bietet, was das lernen vereinfachen würde. Daher wünschen sich viele Spieler:innen die Funktion, anderen Spieler:innen außerhalb der Freundesliste zuschauen zu können.

 

Karten-Skins

Ähnlich wie mit den Sprecher:innen-Packs, würden Karten-Skins durch mehr Individualität und Frische das Spiel verbessern. Die einzige Kartenänderung, die Riot Games bisher anbot, war jedoch die Winterkarte, welche wir in Zukunft laut Riot nicht mehr sehen werden. Umso aufregender wäre es, diese Einstellung selbst durchzuführen oder eventuell eigene Karten-Skins zu erstellen.

Mehr lesen:

Was wünscht ihr euch für LoL? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games