Zur Übersicht

Von Amar bis Ninja – Diese 5 Fortnite-Streamer zeigen euch wie’s geht

Fortnite-Stream hier, Fortnite-Steam da. Und welchen schaut man sich dann jetzt eigentlich an? Wir haben die Antwort auf diese Frage für euch!

Fortnite hat sich in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten Spiele des Battle-Royale-Genres entwickelt und die Konkurrenz in vielerlei Hinsicht vom Thron gestoßen. Heute hat das Spiel eine etablierte Esport-Szene mit interessanten Turnieren und Events.

Als Anlaufstelle Nummer Eins agiert hier der Streaming-Anbieter Twitch, welcher sehr viele Streams in seinem Angebot bündelt. Falls ihr euch bei der Fülle an Streamern noch nicht richtig zurechtgefunden habt, bekommt ihr mit dieser Liste den perfekten Einstieg.

Amar

Amar ist der einzige deutsche Vertreter, mit mehr als 1,1 Millionen Followern jedoch alles andere als unbekannt. Der Ex-COD-Profi ist heute als Streamer und Caster aktiv und befasst sich dabei hauptsächlich mit Battle-Royale-Spielen wie Fortnite oder Call of Duty: Warzone.

Am häufigsten ist Amar mit seiner Crew rund um Trymacs, UnsympathischTV und vielen anderen Vertretern der deutschen Streamer-Szene unterwegs und auf Sendung. Dabei streamt der 27-jährige Hamburger neben Real-Life-Content am häufigsten Fortnite und Mario Kart. Zudem hat er seine eigene Live-Quiz-Show namens Teammates.

Amar lächelt für die Kamera. | Bildquelle: Twitter @AmarCoDTV

Der im Iran geborene Streamer ist bekannt für seine Live-Ausraster sowie sein humorvolles und sympathisches Commentary. Neben ganz viel Entertainment bekommt ihr auf seinem Kanal Expertise und Eindrücke aus seiner Zeit als Profi.

Bugha

Mit 16 Jahren gewann Kyle “Bugha” Giersdorf den Fortnite World Cup und damit ein Preisgeld in Höhe von drei Millionen US-Dollar. Außerdem wurde er mehrfach als PC Gamer of the Year ausgezeichnet. Heute ist der Amerikaner zwei Jahre älter und verbringt einen Großteil seiner Zeit auf Twitch.

Auf der Plattform ist er fast täglich aktiv und streamt sein Gameplay für bis zu 13000 Zuschauer auf einmal. Darunter spielt er neben entspannten Fortnite-Runden auch Scrims und Turniere. Im Durchschnitt ist er für vier bis fünf Stunden online.

Bugha und seine Weltmeister-Trophäe. | Bildquelle: Epic Games

Als Weltmeister und einer der besten Spieler der Welt, ist Bughas-Stream eine der besten Möglichkeiten eure Fähigkeiten in Epic‘s Battle-Royal zu verbessern. Hier lernt ihr wie ihr euch am besten positioniert, schnell den perfekten Turm baut und so am Ende den Victory Royale einfahrt.

SypherPK

Auch der dritte Fortnite-Streamer auf unserer Liste kommt aus den USA. Ali Hassan aka SypherPK ist spezialisiert auf das Battle-Royale-Genre und streamt auf Twitch bis zu fünf Mal pro Woche für seine fast fünf Millionen Follower.

Dabei zeigt er High-Level-Gameplay, überträgt große Turniere wie zuletzt die Twitch Rivals und gibt euch dabei noch so einige Tipps und Tricks mit auf den Weg. Auch aus seiner Küche oder dem Fitnessstudio überträgt der 25-jährige live und gewährt Einblick in seinen Alltag.

Sypher zeigt sich in stylischem Outfit. | Bildquelle: Twitter @SypherPK

Für Neulinge, interessierte Fortnite-Fans oder bereits fortgeschrittene Spieler ist sein Stream die perfekte Anlaufstelle. Auf diesem Weg könnt ihr einen Einblick in die Community bekommen und die Szene rund um Fortnite genauer kennenlernen.

Ninja

Ninja ist der wohl bekannteste Streaming-Star des 21. Jahrhunderts. Neben fast 17 Millionen Followern auf Twitch ist er zudem auf fast allen Social-Media-Plattformen ganz oben mit dabei. Nach seinem millionenschweren Wechsel zu Mixer ist der 30-jährige seit Ende 2020 zurück auf Twitch und streamt hier eine ganze Palette unterschiedlicher Videospiele.

Dazu gehören neben seinem All-Time-Favorit Fortnite auch Titel wie Final Fantasy, Knockout City oder League of Legends. Trotz eines gut gefüllten Zeitplans ist er circa ein bis zweimal die Woche für mehr als fünf Stunden online.

Ninja zeigt sein Streaming-Setup. | Bildquelle: Twitter @Ninja

In entspannteren Videospielen lernt ihr Ninjas ruhige Seite kennen und könnt den Gesprächen über Gott und die Welt lauschen. Ist er in kompetitiveren Spielen aktiv, so lernt ihr seinen Siegeswillen kennen und werdet Zeuge von hervorragendem Gameplay und dem ein oder anderen Highlight.

Ops1x

Seit 2018 ist Ops1x neben seiner Ausbildung in der Wirtschaft als Streamer auf Twitch unterwegs. Der Fortnite-Profi spielt unter dem Banner von TeamSoloMid und konnte insgesamt bereits mehr als 33.000 US-Dollar in verschiedensten Turnieren gewinnen.

Mit circa 1,1 Millionen Followern auf Twitch ist der New Yorker auf einem Level mit Amar, fokussiert sich jedoch nicht auf mehrere Titel, sondern ausschließlich auf Fortnite. Der 22-jährige streamt dabei fast täglich für mehr als sechs Stunden. Seine Übertragungen laufen teilweise sogar mehr als 24 Stunden, da er beim Schlafen weiterstreamt.

Ops1x posiert vor seinem Auto. | Bildquelle: Twitter @opsqt

Genau wie bei seinen Kollegen aus der Profi-Szene könnt ihr in seinem Stream einiges Lernen und euer Gameplay verbessern. Durch eine Maus-Kamera seht ihr in seinem Stream die genauen Bewegungen, die er beim Zocken ausführt und könnt so auch eure eigenen Ausführungen anpassen und perfektionieren.

Mehr lesen:

Welchen Fortnite-Streamen schaut ihr gerne zu? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Epic Games

Jetzt teilen