VBL Players to Watch
4. November 2019
FIFA

VBL Club Championship: Diese Spieler solltet ihr im Auge behalten

Der Startschuss für die Virtual Bundesliga (VBL) in FIFA 20 ist gefallen. Wir stellen euch die Spieler vor, die ihr beim Rennen um die Deutsche Meisterschaft unbedingt im Auge behalten solltet.

Im letzten Jahr stand die VBL Club Championship ganz im Zeichen von Werder eSPORTS. Sowohl Meister Michael “MegaBit” Bittner als auch der Vize (und spätere Weltmeister) Mohammed “MoAuba” Harkous wurden vom Bremer Verein gestellt. Wir zeigen euch, wer die heißesten Anwärter und Newcomer sind, die ihnen in dieser Saison den Titel streitig machen können.

Kann MoAubas Nachfolger Deutscher Meister?

Erhan “DrErhano” Kayman ist ein Urgestein der deutschen FIFA-Szene und war in der letzten Saison maßgeblich am Erfolg des VfB Stuttgart beteiligt. Mit seinem Club beendete DrErhano die reguläre Saison auf Platz zwei und qualifizierte sich damit für das Grand Final.

Mittlerweile ist er zu Werder eSPORT gewechselt, wo er in gigantische Fußstapfen tritt: MoAuba hat den Verein im Sommer verlassen und steht seitdem beim FOKUS Clan unter Vertrag. Kann DrErhano den Ansprüchen der erfolgsverwöhnten Bremer gerecht werden?

HSV startet Titel-Offensive

Der HSV startet mit zwei neuen Spielern in die neue Saison der VBL. Leon “Leon” Kransniqi und Chrisoph “Chrissi” Strietzel ergänzen das Quartett um Quinten “Quinten” van der Most sowie Niklas “Heisen” Heisen. Leon wurde in der letzten Saison Deutscher Vizemeister auf der Playstation 4 und unterlag im Konsolenfinale nur MoAuba.

Chrissi ist von Hannover nach Hamburg gewechselt. Auch er ist bereits ein bekanntes Gesicht in der Szene und spielte immerhin in der letzten Saison in den Playoffs des Grand Finals. Zusammen gilt es nun, den HSV in FIFA 20 wieder an die Spitze zu bringen. Obwohl der siebte Platz der letzten VBL-Spielzeit durchaus respektabel war, ist Hamburg mit diesem Lineup bereit, noch höhere Ziele zu erreichen.

Darmstadt holt Lokalmatadoren ins Boot

Nach einer recht durchwachsenen letzten Saison stehen beim SV Darmstadt nun alle Zeichen auf Angriff. Neben Luca “Luca_B3rna_” Bernhard, der bereits zuvor für die Lilien spielte, ist nun auch der Darmstädter Yannick “Gotzery” de Groot bei dem Club unter Vertrag. Gotzery lief zuletzt für Manchester City FC auf. Die beiden Spieler bilden ein starkes Duo, welches den Verein in dieser Saison deutlich nach vorne bringen könnte.

Mainz holt sich Leihgabe von Nationalspieler

Der 1. FSV Mainz darf sich in der Saison 2019/2020 über Neuzugang Daniel “Denii_10” Mutic freuen. Der Spieler ist eine Leihgabe des eSport-Teams von Nationaltorwart Bernd Leno. Der 26-Jähirge bringt einen großen Schatz an Erfahrung mit und könnte deshalb eine wertvolle Ergänzung für den Mainzer Kader sein.

Stunde der Neulinge auf Schalke?

Die eSports-Abteilung des Schalke 04 hat mit der Verpflichtung des Nachwuchstalents Julius “Juli” Kühle auf sich aufmerksam gemacht. Der 17-Jährige aus dem Nachwuchskader der Wolfsburger ist seit Oktober bei den Königsblauen und gilt als einer der zukünftigen Hoffnungsträger der deutschen Szene. Wie oft er tatsächlich in der VBL zum Einsatz kommen wird, bleibt abzuwarten. Schalke verfügt mit Tim “Tim Latka” Schwartmann und Michael “Deos” Haan bereits über zwei starke Stammspieler.

Gerade Letzterer ist übrigens auch ein junges Talent, welches es zu beobachten gilt. Spätestens seit seinem Sieg bei den Deutschen Games Schulmeisterschaften auf der gamescom 2019 dürfte sein Potential in der Szene bekannt sein. Insgesamt verfügt Schalke also über drei starke Spieler und gilt somit als einer der Mitfavoriten der anstehenden VBL Club Championship.

Die Virtual Bundesliga Club Championship wird jeden Donnerstag in “ran eSports: FIFA20 – Virtual Bundesliga” um 22:15 Uhr auf ProSieben MAXX übertragen. Im Anschluss werden weitere Highlights in “ran eSports: Virtual Bundesliga – Der Spieltag” betrachtet.

Bildquelle: Virtual Bundesliga
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen