27. August 2018
League of Legends

Team West triumphiert bei Return of the Legends 2018

In ihrem zweiten Jahr gab es eine Menge Hype um die 2018er Ausgabe des ‘Return of the Legends’ Turniers. Im letzten Jahr gab es ein Rennen zwischen Europa, Nordamerika, China und der Region, Taiwan-Hong Kong-Macao. Dieses wurde in der diesjährigen Ausgabe durch ein Ost-gegen-West-All Star Aufeinandertreffen ersetzt. Im Hong Kong Convention and Exhibition Centre trafen Lineups aus ehemaligen LoL Profis und legendären Spielern aufeinander.

Die BO5 Serie wurde mit 3-2 von Team West gewonnen und neben den Siegerfreuden nahm das siegreiche Team auch noch 100,000 Hongkong Dollar mit nach Hause. Vor dem Event heizte DJ Soda die Stimmung an und brachte das Publikum vor dem eigentlichen Match zum Kochen.

Team West hatte im ersten Spiel keine großen Probleme. Zwischen Marcus ‘Dyrus‘ Hill und Hai ‘Hai‘ Du Lam, die einen exzellenten Umgang mit Dr. Mundo und LeBlanc bewiesen, wurden die ersten Kills getradet, während Team West Momentum aufnahm. Diese dominierten die Mid-Lane vom Earlygame an und starteten eine Serie von kleinen Siegen, die sich aufaddierten, darunter mehrmalige Barone und zerstörte Inhibitoren, an deren Ende sie das erste Spiel gewannen.

Überraschenderweise zeigten Team Ost in Spiel 2, was in ihnen steckt. Eine gute Rotation auf der Map brachte Team Ost mit über 2k Gold nach 15 Spielminuten in Führung. Diese Führung baute Team Ost weiter aus und damit wurde das Patt zwischen beiden Teams gebrochen. Kurz vor der 30-Minuten-Marke pushten Team Ost Mid und löschten drei Spieler von Team West aus, wonach Erik ‘Tabzz‘ van Helvert mit Dyrus den Rückzug antreten musste. Damit war der Weg zum Baron für Team Ost offen. Die Interventionen von Dyrus und Tabzz waren erfolglos und Team West hatten an der vorigen Niederlage zu knabbern. Gao ‘GoGoing‘ Di-Ping’s Top-Lane Jayce war am Ende zu stark und sicherte den Sieg für Team Ost im Lategame.

Spiel 3 war ein ‘Hai’-light — Die kluge Nutzung der Amerikaner von Talon blutete Team Ost langsam aber sicher aus. Der ehemalige Moscow 5 Mid-Laner Alexey ‘Alex Ich‘ Ichetovkin und Daerek ‘LemonNation‘ Hart kombinierten Bot, um den Tier 1 Turm früh aus dem Spiel zu nehmen. Eine gute Versorgung mit Items und die Nutzung von Curtain Call von Tabzz’s Jhin boten derweil solide Unterstützung. Team East etablierte zwar eine gute Kontrolle und übernahmen den Drachen früh, blieben aber vorsichtig bei den Pushes auf Mid, während Hai konstant auf der Map rotierte und mobil blieb. Seine Fähigkeiten zogen die Aggression von In-Seok ‘Insec‘ Choi ab. Nachdem sie GoGoing in einem unaufmerksamen Moment Top erwischten, ging es am Baron Pit mit Dyrus munter weiter. Trotz des konstanten Hin und Her zwischen beiden Teams, war es Team West, die siegreich hervorgingen, vor allem dank der Combo Hai und Dyrus.

Team Ost erzielten den ersten Kill im vierten Spiel dank eines Ganks von GoGoing, zusammen mit Insec, gegen den Cho’Gath von Dyrus auf der Top-Lane. Eine Führung bei den Kills und ein zerstörter Inhibitor, waren dennoch nicht genug für Team West und ihre Unzulänglichkeit, Chang ‘BeBe‘ Bo-Wei’s Kai’Sa auszuschalten, sollte deren Untergang im vierten Spiel sein. Team Ost gewannen die Runde mit mehreren Teamkämpfen im Lategame, die das Spiel noch zu ihren Gunsten drehten.

Team West gingen mit einer leicht abgeänderten Strategie ins entscheidende Spiel und gaben Hai sogar noch mehr Freiraum. Zusammen mit Alex-ich’s Nocturne gelang eine fürhe CS Führung im Jungle und das westliche Team war in der Lage, die Kontrolle am River auszubauen. Es war BeBE der Team Ost den ersten Kill bescherte, bevor ein lauernder Hai mit Distortion antworten konnte und dies rettete Top-Laner Dyrus wohl auch das Leben. Während das Spiel voranschritt, stellte sich Team West als das bessere Team heraus, deren bessere Entscheidungen und vor allem die Führung von Hai das Match am Ende gewinnen ließen.

Die Fans ließen sich nicht lumpen und jubelten lautstark als Dyrus mit seinen Teammates auf die Bühne kam, um die Trophäe in Empfang zu nehmen. Durch die kontinuierliche Entwicklung von League, sowohl im Meta, als auch bei den Fähigkeiten, war es schön zu sehen, dass die ex-Profis nahezu fast gar nicht eingerostet waren und ihrem Publikum das hochkarätige Spiel zeigten, nach welchem es dürstete.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen