Zur Übersicht

Streamer sammelt als erster alle 120 Sterne in Super Mario 64 mit verbundenen Augen

Der Speedrunner Bubzia schloss Super Mario 64 nicht nur unter 12 Stunden ab, sondern sammelte alle Sterne mit einer Augenbinde.

Ein Streamer scheint jetzt das Unmögliche geschafft zu haben: Er sammelte alle 120 Sterne in Super Mario 64 – und das mit verbundenen Augen. Hierfür brauchte der Spieler nicht einmal 12 Stunden.

Anzeige
Video: Warum wird es ein Warzone 2 geben?




Speedrunner versuchen, etliche Spiele so schnell es geht zu beenden. Dabei geben sich manche sogar besondere Herausforderungen, um es noch schwerer zu machen. Der Streamer Bubzia hat sich einer ganz besonderen Challenge gestellt: Super Mario 64 blind abzuschließen, ohne auch nur einen Stern liegenzulassen. Dieser Herausforderung ging der Streamer am vergangenen Sonntag nach und meisterte sie in unter zwölf Stunden.

Während des ganzen Runs musste der Streamer eine Augenbinde tragen und es war ihm nicht gestattet, auch nur einen Blick auf den Chat seines Livestreams zu werfen. Es gab bereits andere Spieler:innen, die Super Mario 64 blind absolvierten, aber noch keine:r von ihnen hat sich zuvor daran versucht, es auch auf 100 Prozent zu beenden. Bubzia ist somit die erste Person, der das gelungen ist.

Für diesen Run hat der Streamer seit einem Jahr täglich trainiert. Immerhin muss er genau wissen, wo die einzelnen Sterne liegen und wie er diese blind findet, ohne hängenzubleiben. Dabei hat er sich hauptsächlich an der Audio orientiert. Es handelt sich hierbei allerdings um seinen dritten Versuch, denn bei den vorherigen beiden Malen scheiterte er an der Aufgabe.

Mehr lesen: 

Was haltet ihr von Speedruns? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle:  Nintendo – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.