DFL Home Challenge
17. April 2020
FIFA

Stream, Infos, Spieler – Alles zur Bundesliga Home Challenge in FIFA 20

Die Bundesliga zockt! Die Saison auf dem Rasen pausiert und in FIFA 20 wird weitergespielt. Wir haben alles, was ihr zur Bundesliga Home Challenge wissen müsst!

esports.com überträgt alle Partien der Bundesliga Home Challenge LIVE auf Twitch und der Webseite. Regelspieltag ist am Samstag und Sonntag ab 15:30 Uhr.

Klubs aus 1. und 2. Bundesliga (plus ein DFB-Schiriteam) werden sich ab dem Wochenende – voraussichtlich wöchentlich – miteinander messen. Anders als in der Virtual Bundesliga werden aber nicht nur Esportler gegeneinander antreten.

Streams:

Hier geht’s zum Stream auf Twitch!

News:

Hakimi gegen Boujellab – Die Spieler der Bundesliga Home Challenge stehen fest
Die wahrscheinlich interessanteste Begegnung wird das Duell Dortmund gegen Schalke sein. Achraf Hakimi trifft im Derby auf den Schalker Nassim Boujellab.
Weiterlesen…

Derby-Festival bei der Bundesliga Home Challenge – Spieltag 4
esports.com zeigt die Bundesliga Home Challenge am Samstag (18.4.) und Sonntag (19.4.) wieder ab 15:15 Uhr LIVE auf Twitch und YouTube. Dieses Mal mit richtigen Derby-Krachern.
Weiterlesen…

Tore im Überfluss: BuLi Home Challenge Tag 3
Das wird man in der regulären Bundesliga wohl so schnell nicht sehen: Mit einem 10:1 gewinnt Augsburg gegen Hertha BSC Berlin.
Weiterlesen…

Spieltag 3 mit BVB gegen RB Leipzig
Die Bundesliga Home Challenge hat sich als temporäres Ersatzprodukt für die ausbleibenden Spiele auf dem echten Rasen bewährt. An Spieltag Drei kommt es nun zu hochkarätigen Duellen.
Weiterlesen…

Aytekin-Wunder und Torfestival in der Home Challenge
Die Bundesliga Home Challenge sorgt auch am zweiten Spieltag für beste Unterhaltung. Vor allem das Torfestival zwischen Hertha BSC und SC Freiburg sorgte für Stimmung.
Weiterlesen…

Schiri Aytekin: Zwischen DJ und Esports
Die Bundesliga Home Challenge bringt Profispieler an die Konsole. Aber auch ein Schiedsrichter-Team zockt mit. Auch Schiri-Legende Deniz Aytekin ist mit dabei und setzt den nächsten Punkt in seiner kuriosen Vita.
Weiterlesen…

Diese Profis sind neu in Woche 2
Die Bundesliga Home Challenge geht in die zweite Runde und es sind neue Profikicker dabei. Aber auch die Schiedsrichter greifen zum Gamepad.
Weiterlesen…

Das sind die Teams für Spieltag 2
Neu mit dabei sind dieses Mal Borussia Mönchengladbach, VfL Bochum, VfL Wolfsburg und ein Team der Schiedsrichter.
Weiterlesen…

Das sind die Begegnungen in Woche 2
Nach einer spannenden ersten Woche in der Bundesliga Home-Challenge geht es dieses Wochenende weiter. Die Begegnungen wurden nun ausgelost.
Weiterlesen…

 Video: Hakimi und Boujellab treffen mit sich selber
In der Bundesliga Home Challenge spielen Profikicker auch mit sich selbst. Mit Achraf Hakimi vom BVB und Nassim Boujellab von Schalke haben zwei Spieler ihr virtuelles Ich zum Erfolg geführt.
Weiterlesen….

Hakimi mit akzeptablem Einstand
Die Bundesliga Home Challenge ist der virtuelle Ersatz für ausbleibende Kicks. Auch Borussia Dortmund zockt mit und Achraf Hakimi hatte einen starken Start.
Weiterlesen…

Players to watch in der Bundesliga Home Challenge
Die Bundesliga Home Challenge verbindet die virtuelle mit der realen Bundesliga. Doch welche Teams muss man im Auge haben?
Weiterlesen…

Eggestein: “Der Esports ist etwas für die Zukunft”
Pünktlich zum Start der neuen Bundesliga Home Challenge haben die Kollegen von ran.de sich den Werder Bremen Profi Maximilian Eggestein zum Interview schnappen können. Warum er die Aktion so toll findet und wie gut er in FIFA 20 ist erfahrt ihr hier!
Weiterlesen…

Bundesliga Home Challenge: Profis mit Fußballersatz in FIFA
Die Bundesliga muss wegen Corona pausieren. Daher verlegt die DFL den Wettkampf auf FIFA 20. Dort duellieren sich die Klubs am Wochenende.
Weiterlesen…

Modus:

Zwei Einzel im 85er-Modus mit mindestens einem Lizenzspieler pro Verein. Der andere Akteur kann aus dem Umfeld des Vereins kommen oder ein angestellter Esportler sein. Gespielt wird auf der PlayStation 4.

Jedes Wochenende findet wöchentlich ein Spieltag statt. Die Ergebnisse fließen nicht in die offizielle Bundesligatabelle ein und werden auch sonst nicht in einer Rangliste gewertet.

Diese Vereine sind dabei:

1. FSV Mainz 05, 1. FC Köln, 1. FC Nürnberg, 1. FC Union Berlin, Arminia Bielefeld, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund, Dynamo Dresden, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg, FC Schalke 04, FC St. Pauli, Hamburger SV, Hannover 96, Hertha BSC, Holstein Kiel, RB Leipzig, SC Freiburg, SC Paderborn, SpVgg Greuther Fürth, SSV Jahn Regensburg, SV Darmstadt 98, SV Wehen Wiesbaden, SV Werder Bremen, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart

Aktueller Spieltag:

Die Teilnehmer im Überblick:

Hier die komplette Liste aller Akteure:

  • 1. FC Köln: Noah Katterbach & Tim “The Strxnger” Katnawatos
  • 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker & Felix Schimmel
  • 1. FC Union Berlin: Keven Schlotterbeck & Julius Kade
  • 1. FSV Mainz 05: Jonathan Burkhardt & Lars Wermke
  • Arminia Bielefeld: Amos Pieper & Keanu Staude
  • Bayer 04 Leverkusen: Adrian Stanilewicz & Kai “deto” Wollin
  • Borussia Dortmund: Achraf Hakimi & Eldin Todorovac
  • Borussia Mönchengladbach: Louis Hiepen & Yannic “Jeffryy95” Reiners
  • Dynamo Dresden: Justin Löwe & Marcel Gramann
  • Eintracht Frankfurt: Nils Stendera & Emil “EmilSGE” Köhler
  • FC Augsburg: Marco Richter & Yannic “Yannic0109” Bederke
  • FC Schalke 04: Nassim Boujellab & Tim “Tim_Latka” Schwartmann
  • FC St. Pauli: Luca Zander & Can Tuna
  • Hamburger SV: Tim Leibold & Christoph “Chrissi” Strietzel
  • Hannover 96: Jannes Horn & Marcel “DonChap” Deutscher
  • Hertha BSC: Pascal Köpke & Erne “ErenPyrz” Poyraz
  • Holstein Kiel: Dominik Schmidt & Nils “Samstag_11 “Mohr
  • Jahn Regensburg: Federico Palacios & Tom Baack
  • RB Leipzig: Tom Krauss & Alexander “Alex Czapi” Czaplok
  • SC Freiburg: Mark Flekken & Nico Schlotterbeck
  • SC Paderborn 07: Marlon Ritter & Lucas Fiedler
  • Schiedsrichter: Daniel Schlager & Martin Petersen
  • SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman & Christian “xImpact10” Judt
  • SV Darmstadt 98: Erich Berko & Luca “LucaB3rna” Bernhard
  • SV Wehen Wiesbaden: Sascha “M_ocki” Mockenhaupt & Simon “Bremo” Döring
  • TSG Hoffenheim: Munas Dabbur & Marcel “plaplup” Schwarz
  • VfB Stuttgart: Atakan Karazor & Niklas “Nik_Lugi” Luginsland
  • VfL Bochum: Ulrich Bapoh & Jan-Luca “Bassinho” Bass
  • VfL Wolsburg: Lino Kasten & Benedikt “BeneCR7” Bauer
  • Werder Bremen: Davie Selke & Erhan “Dr. Erhano” Kayman
Ergebnisse:
Spieltag 4

SV Darmstadt 98 – Eintracht Frankfurt – 4:2 (2:0 | 2:2)

1. FSV Mainz 05 – SV Wehen Wiesbaden – 6:4 (4:1 | 2:3)

Borussia Dortmund – FC Schalke 040:8 (0:0 | 0:8)

Werder Bremen – Holstein Kiel – 5:3 (3:2 | 2:1)

Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln – 4:0 (0:0 | 4:0)

TSG 1899 Hoffenheim – Schiedsrichter – 10:4 (6:2 | 4:2)

VfL Bochum – Bayer 04 Leverkusen – 8:4 (2:2 | 1:0)

VfL Wolfsburg – Hannover 96 – 0:0 (0:0 | 0:0)

VfB Stuttgart – SC Freiburg3:5 (1:2 | 2:3)

FC Union Berlin – Hertha BSC1:7 (0:3 | 1:4)

FC Augsburg– Jahn Regensburg – 3:1 (1:1 | 2:0)

Hamburger SV – FC St. Pauli2:3 (1:0 | 1:3)

1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth1:2 (0:2 | 1:0)

RB Leipzig – Dynamo Dresden2:6 (2:3 | 0:3)

SC Paderborn 07 – Arminia Bielefeld – 6:6 (3:4 | 3:2)

Spieltag 3

Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt – 8:3 (2:1 | 6:2)

FC Schalke 04 – Hannover 965:9 (2:9 | 3:0)

Borussia Dortmund – RB Leipzig2:6 (0:3 | 2:3)

Werder Bremen – VFL Wolfsburg3:7 (1:3 | 2:4)

Arminia Bielefeld – Jahn Regensburg – 8:3 (5:1 | 3:2)

  1. FC Köln – VfL Bochum3:6 (1:2 | 2:4)

Bayer 04 Leverkusen – VfB Stuttgart4:11 (4:3 | 0:8)

SpVgg Greuther Fürth – Holstein Kiel – 8:4 (2:1 | 6:3)

Dynamo Dresden – Hertha BSC2:3 (1:2 | 1:1)

  1. FSV Mainz 05 – FC Augsburg1:10 (0:7 | 1:3)

SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV – 5:0 (2:0 | 3:0)

Schiedsrichter – SV Darmstadt 981:10 (1:5 | 0:5)

TSG 1899 Hoffenheim – FC St. Pauli – 6:4 (3:2 | 3:2)

  1. FC Union Berlin – 1. FC Nürnberg0:4 (0:1 | 0:3)

SC Paderborn 07 – SC Freiburg3:6 (1:3 | 2:3)

Spieltag 2

Hannover 96 – SV Darmstadt 98 2:4 (1:2 | 1:2)

Hertha BSC – SC Freiburg – 7:12 (6:1 | 1:11)

  1. FC Köln – SpVgg Greuther Fürth – 5:5 (2:3 | 3:2)

Borussia Dortmund – Holstein Kiel – 7:4 (1:3 | 6:1)

TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05 – 12:1 (7:0 | 5:1)

SC Paderborn 07 – SV Wehen Wiesbaden4:6 (4:0 | 0:6)

RB Leipzig – Werder Bremen – 4:4 (2:3 | 2:1)

Borussia Mönchengladbach – Schiedsrichterteam – 5:2 (4:0 | 1:2)

  1. FC Nürnberg – FC St. Pauli0:3 (0:0 | 0:3)

Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld7:8 (6:1 | 1:7)

Jahn Regensburg – VfB Stuttgart – 1:5 (1:4 | 0:1)

Bayer 04 Leverkusen – Dynamo Dresden – 4:6 (3:1 | 1:5)

VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 – 1:5 (1:2 | 0:3)

Hamburger SV – FC Augsburg – 2:5 (0:2 | 2:3)

VfL Bochum – 1. FC Union Berlin – 3:5 (2:3 | 1:2)

Spieltag 1

Werder Bremen – 1. FC Nürnberg4:5 (3:1; 1:4)

RB Leipzig – Hamburger SV1:2 (1:1; 0:1)

Union Berlin – Jahn Regensburg – 5:1 (4:0; 1:1)

Arminia Bielefeld – Holstein Kiel4:8 (0:6; 4:2)

SC Freiburg – Wehen Wiesbaden – 5:5 (3:3; 2:2)

Darmstadt 98 – Bayer 04 Leverkusen – 4:2 (1:0; 3:2)

Spvgg Fürth – TSG Hoffenheim2:3 (1:0; 1:3)

Hertha BSC – SC Paderborn – 6:3 (4:1; 2:2)

Mainz 05 – Borussia Dortmund – 3:3 (1:1; 2:2)

FC St. Pauli – FC Schalke 041:4 (0:1; 1:3)

  1. FC Köln – VfB Stuttgart – 5:3 (5:1; 0:2)

Dynamo Dresden – Eintracht Frankfurt – 2:8 (0:4; 2:4)

FC Augsburg – Hannover 96 – 2:1 (1:0; 1:1)

Bildquelle: DFL / Getty Images / Sebastian Widmann
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen