Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
MontanaBlack88

Stoff statt FFP2 – MontanaBlack sorgt mit Einstellung zu Corona für Wirbel

MontanaBlack polarisiert mit Äußerungen in seinem Twitch-Stream. Nach seinem Urlaub in den Niederlanden kassiert der deutsche Streamer eine Menge Kritik zum Thema Maskenpflicht.

Wenn es um das Einhalten der Corona-Maßnahmen geht, nimmt Marcel “MontanaBlack” Eris kein Blatt vor den Mund. Allerdings sorgen die Aussagen des deutschen Streamers durch seine große Reichweite für viele gespaltene Meinungen. Viel Wert auf die Maskenpflicht scheint er nicht zu legen, was seine Aussagen zu seinem Urlaub in den Niederlanden verdeutlichen.

Video: Die große Monte-Lovestory

“Es ist wissenschaftlich nachweisbar, dass die Ansteckungsgefahr an der frischen Luft sehr gering ist”, erklärte MontanaBlack in seinem Twitch-Stream vor knapp einer Woche und fügte hinzu: “Immer wenn ich draußen war, habe ich die Maske nicht getragen.”

Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. “Sehr gefährliches Halbwissen”, schreibt “samand__” in den Twitch-Kommentaren als Reaktion auf MontanaBlacks Aussage über eine mögliche Ansteckungsgefahr im Freien. “Du bist einfach nicht der Hellste”, fügte “dosenbier___” hinzu. 

Trotz der Kritik blieb der polarisierende Streamer seiner Linie treu: “Mir ist das egal, ob das gefährliches Halbwissen ist oder nicht”, entgegnete Monte prompt. Unabhängig der empfohlenen Schutzmaßnahmen vor Corona scheint er als einer der reichweitenstärksten deutschen Streamer wenig Verantwortung übernehmen zu wollen.

Monte über FFP2: Ich weiß gar nicht, was das ist

Das Thema FFP2-Maske sorgte jedoch bei seinen Zuschauern für das größte Unverständnis: “Ich weiß gar nicht, was das ist. Ich habe meine Stoffmaske getragen. Da blickt man gar nicht mehr durch.” Mit diesen Sätzen hat der Streamer weitere Kritik auf sich gezogen.

Mit sarkastischem Ton in Richtung des Streamers schrieb “TheRealPaddynator: “Gott sei Dank ist die Ehrenpflaume am Start bei Teammates für alles mit Allgemeinbildung und Co.” Damit ist Moderator Kai Pflaume gemeint gewesen, der zusammen mit MontanaBlack die zweite Ausgabe von Teammates gewann.

Die gleichgültig wirkende Einstellung des Streamers bezüglich der Maskenart sorgte ebenfalls für einige Fragezeichen im Chat. Andere reagierten auf Montes Aussagen oft nur mit: “OMEGALUL”, oder, “Stoffmaske ist doch verboten”. 

Urlaub in den Niederlanden

Der Hintergrund der Diskussion war seine Urlaubsreise in den Niederlanden vom 16. bis zum 19. Juli. “In Holland gibt es keine Maskenpflicht”, sagte MontanaBlack zu seinem Aufenthalt im Nachbarland. Auf die Frage, ob er in den Niederlanden – unter anderem in Amsterdam – trotzdem eine Maske getragen habe, antwortete Monte: “Ich habe zum Teil eine Maske getragen. Aber nicht, weil ich Angst hatte, mich anzustecken.”

Für ihn sei die Maske ein gutes Verschleierungsmittel gewesen, um nicht in der Öffentlichkeit erkannt zu werden. Lediglich in vollen Einkaufszentren wurde von ihm das Stück Stoff am Gesicht angebracht. Damit hat MontanaBlack aber keinesfalls gegen Regeln verstoßen, denn in Amsterdam ist die Maskenpflicht weitgehend ausgesetzt.

Der Inzidenzwert zum Zeitpunkt seines Aufenthalts lag bei 360. Mittlerweile liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Medienberichten in den Niederlanden bei fast 400. Das Land ist inzwischen auch wieder als Hochinzidenzgebiet eingestuft worden.

Weitere Themen:

Wie beurteilt ihr die Corona-Einstellung von Monte? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitch/MontanaBlack88