Zur Übersicht
Knossi MontanaBlack88 trymacs Twitch-Wahnsinn

Pokemon, Sub-Rekord und wo ist Knossi? Twitch-Wahnsinn der Woche #4

Alle sind auf einmal Pokemon-Fans, Rekorde werden gebrochen und Knossi macht nun TV. Wir fassen den Streaming-Wahnsinn der Woche zusammen.

Das neue Hype-Thema sind Pokemon-Karten. Und damit herzlich willkommen in den 00er Jahren, liebe Twitch-Fans.

Anzeige

Wir haben euch hier das Phänomen ausführlich erklärt, damit ihr wisst, warum die Kartenboxen auf einmal 40.000 US-Dollar kosten.

Es ging los mit Logan Paul und inzwischen rotten sich auch deutsche Stars wie Trymacs und Papaplatte zusammen, um gemeinsam auf Glurak zu hoffen. Dabei schauen dann mal gebündelt über 350.000 Leute zu. Glückwunsch!

Wir suchen mal so lange im alten Kinderzimmer nach Turtok-Holo und vielleicht ist der Spielzeug-Pokedex dazu geeignet, in 2021 endlich das eigene Haus abzubezahlen.

 

Sub-Rekord ahoi!

Gleichzeitig sind wir nochmal neidisch auf Trymacs. Der knackte nämlich in der abgelaufenen Woche einen Sub-Rekord von MontanaBlack und freute sich wahnsinnig. Da gab es Emotionen, die wir von uns nur kennen, wenn wir plötzlich ein Nugget mehr in der 20er Box vom McDonalds haben.

Ob der Tweet von MontanaBlack vom Mittwoch dem Pokemon-Hype gewidmet war oder nicht, lassen wir mal offen. Aber der Streamer aus Buxtehude erklärte: “Ich brauch kein Hype. Ich bin der Hype.” Wieso haben wir nun einen Song von Scooter im Kopf?

 

Immer mindestens zwei Millionen Zuschauer

Ansonsten veröffentlichte Twitch Zahlen für das Jahr 2020 – und die sind ein Ansage. Natürlich sorgte die Pandemie mit ihrer Homeoffice-Zeit für einen Boost, aber die Plattform erklärte über Senior Vice President Damian Burns, dass im Durchschnitt immer rund zwei Millionen Leute auf Twitch einschalteten.

F in den Chat.

Dazu sind es über sechs Millionen Streamer, die jeden Monat ihr Signal in die Welt senden. Inzwischen ja auch viele Musiker und DJs. Twitch flext einmal ordentlich!

Stars werden dort geboren und mit Knossi hat es ja auch zuletzt ein großer Name in die Fernsehwelt geschafft.

Knossi im TV

Denn der Brüll-Streamer ist im großen Showbusiness angekommen. Zwischendrin gab es noch eine Poker-Nacht im Stream, aber ansonsten hat sich beim Mann aus Baden-Baden alles um seine neue Late-Night-Show “Täglich frisch geröstet” gedreht. Die lief nach der Dschungel-Show bei RTL teilweise sogar live.

Tatsächlich läuft sie aber nicht täglich und so richtig geröstet wird auch keiner. Aber zumindest hat er nun einen Tonmann oder eine Tonfrau an der Seite, damit er endlich mal runtergepegelt werden kann.

Unsere Ohren bedanken sich – denn auch wir haben mal eingeschaltet.

Also halten wir mal die Augen offen, wer der nächste TV-Star aus dem Twitch-Kosmos wird. Aber solange Knossi keine Pokemon-Karten in der Sendung aufreißt, wird es bestimmt noch ein wenig dauern.

Weitere Themen: 

Welches sind eure Twitch-Storys der Woche? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Täglich frisch geröstet/Trymacs/One37pm

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.