4. August 2020
FIFA

FIFA 21 – Gameplay-Trailer erinnert an FIFA 20

Neuer Gameplay-Trailer zu FIFA 21: Seit Dienstagabend gibt es neue Bilder zum FIFA21-Gameplay. Die Versprechen erinnern an FIFA 20.

Der 9. Oktober ist das offizielle Releasedatum von FIFA 21. Am 4. August 2020 bekamen die FIFA-Fans die ersten genaueren Einblicke in das Gameplay.

Der Trailer befasste sich mit fünf Bereichen des Gameplays. Agile Dribbling, Creative Runs, Positioning Awareness, Natural Collision System und Fundamentals of Football.

Agile Dribbling

Mit diesem Feature soll man noch besser ins Dribbling gehen können. Mit Spielern, die einen hohen Dribblingwert vorweisen können, sollen enge Dribblings mit flexiblen Bewegungen möglich werden. Um dieses Feature ausführen zu können, muss man die R1/RB-Taste gedrückt halten und mit dem linken Analogstick die Richtung bestimmten, in die das Dribbling gehen soll.

Am Ende sieht diese Funktion aus wie das “Dynamic 1vs1” aus dem Gameplay-Trailer für FIFA 20 (siehe weiter unten).

Creative Runs

Durch Creative Runs soll es in FIFA 21 nun möglich sein, nicht mehr nur auf die künstliche Intelligenz (KI) der Mitspieler zu hoffen, sondern die Laufwege selbst zu bestimmen. Wenn man die L1/LB-Taste gedrückt hält, kann man mit dem rechten Analogstick die Laufrichtung des Mitspielers bestimmen.

Außerdem soll es möglich sein, den Mitspieler direkt anzusteuern und ihn in die gewollte Richtung zu bewegen, während die KI am Ball ist und dem gesteuerten Spieler den Ball zuspielt.

Positioning Awareness

In FIFA 21 sollen die Spieler seltener blind ins Abseits laufen und stattdessen häufiger mit den Verteidigern auf einer Linie laufen. Spielmacher sollen zudem die Fähigkeit erhalten, häufiger die freien Räume zu nutzen, um anspielbar zu sein. Verteidiger wie Virgil van Dijk lesen die Stürmer, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stehen.

Natural Collision System

Durch das neue Natural Collision System sollen sich die Spieler bei einer Kollision realtistischer verhalten. In FIFA 20 kam es häufiger zu einem Massen-Stürzen. In FIFA 21 sollen die Beteiligten die neue Situation schneller berechnen und den Mitspielern ausweichen.

Fundamentals of Football

Der letzte Punkt des Trailers umfasst mehrere Punkte, die sich von der Community gewünscht wurden.

  • Manual Headers: Manuelle Kopfbälle, um genau in die gewünschte Richtung abzuschließen.
  • Long Throuhballs: Lange Bälle in den Lauf sollen effektiver werden.
  • Competitor Mode: Wenn man die KI auf Legendär oder Ultimate einstellt, kann man in FIFA 21 zusätzlich den Competitor Mode einschalten. Die KI-Spielweise orientiert sich mehr an die Spielweisen der besten Spieler der Welt wie zum Beispiel Tekkz oder MoAuba.

Mehr lesen:

Wenn man sich den FIFA-21-Trailer ansieht, erkennt man viele parallelen zur aktuellen Version.

Die Beschreibung des Gameplays von Spieleentwickler Sam Rivera könnte auch auf den FIFA-21-Trailer zutreffen oder nicht?

In FIFA 20 wurde zu Beginn ebenfalls offensives Gameplay versprochen. Am Ende bliebt nur noch ein Abwehrbollwerk.

Was erwartet ihr euch von FIFA 21? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen