Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Mit diesem Freistoß-Bug lässt sich jede Mauer einfach überwinden

Weiter gehts mit den unbeliebten Bugs und Glitches in FIFA 22. Heute zeigen wir euch, wie man jede Mauer buchstäblich umgehen kann.

Willkommen zum kuriosen Teil des FIFA 22-Jahres. Während die Spieleserie noch nie dafür bekannt war, sonderlich fehlerfrei gespielt werden zu können, ist es besonders zu Beginn eines FIFA-Titels stets interessant zu sehen, welche Bugs sich in das Spielgeschehen einschalten.


Bei der Nutzung mancher Bugs schaden wir zumindest nur der CPU. In diesem Video zeigen wir euch, wie ihr schnell an Loyalität der Karten kommt, ohne zehn Partien spielen zu müssen.


Kommen wir nun zu einem Reddit-Account, der per Video geteilt hat, wie die Mauer bei einem direkten Freistoß umgangen werden kann. Der Controller auf der anderen Seite könnte danach eventuell geflogen sein.

In dem Video sieht man, wie der Ball von einem anlaufenden Spieler berührt wird. Da diese Aktion von der Programmierung nicht so gewollt ist, erkennt das Spiel die Ausführung nicht und der virtuelle Cristiano Ronaldo kann deutlich weiter rechts von der Mauer ohne Gegenwehr einnetzen.

Mies, aber wirksam.


Weitere Themen:

Welchen Glitches und Bugs seid ihr in FIFA 22 begegnet? Schreibt uns eure Meinung bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports