Zur Übersicht

Märchenhaft! Wie dieser Esport-Start zum Formel 2-Fahrer wurde

Viele nutzen Spiele, um sich in andere Welten zurückzuziehen. Doch dieser Spieler hat jetzt den Sprung vom Simulator zur Realität geschafft.

Beim heutigen Fortschritt mancher Spiele besteht schon fast gar kein großer Unterschied mehr zwischen Game und Realität. Das ist auch der Formel 2 bewusst, die nun einen bisherigen Esportler ins Boot holt.

Anzeige


Vom Rechner in den Wagen

Der 23-jährige Cem Bölükbaşı hat einen Schritt gemacht, für den ihn sicher viele beneiden. Der ehemalige Formel 1-Esportler nimmt jetzt am Wettbewerb mit echten Autos teil. Durch sein Können hat er sich einen Platz in der nächsten Saison der Formel 2 Championship verdient und wird Teil des tschechischen Charouz Racing System.

In einem Interview mit der offiziellen Formel 1-Seite, spricht Bölükbaşı darüber, dass seine Esport-Karriere für diesen Höhepunkt sorgte. “Wenn ich nie am Formel 1-Esport teilgenommen hätte, hätte ich nie die Chance bekommen, mich in ein echtes Auto zu setzten – ich wäre nicht dort, wo ich jetzt stehe. Außerdem glaube ich, dass es sehr wichtig ist, der erste Gamer zu sein, der so etwas tut. Das kann vielen Leuten Hoffnung geben, da sie sehen, dass es jemand geschafft hat, also können sie es auch schaffen. Wenn ich es vom Formel 1-Esport zur FIA Formel 2 schaffe, kann das denke ich jede:r.”

Cem Bölükbaşı wird zwischen dem 2. und 4. März einen weiteren Formel 2-Test in Bahrain machen. Die Saison selbst startet zwei Wochen später. “Ich hatte noch nicht wirklich Zeit, das alles wahrzunehmen. Ich glaube, die Realisation kommt nach und nach. Es ist ein großer Traum, der jetzt wahr wird, deswegen ist es schwer, das alles in Worte zu fassen, aber es ist sehr aufregend und ich bin überglücklich”, so der zukünftige Rennfahrer.


Mehr lesen: 

Würdet ihr euch das auch wünschen? Schreibt es uns auf Social Media oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitter

 

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.