Zur Übersicht

LoL Patch 12.12 – Das Essenz-Wunderland kehrt zurück

Der neue Jungler Bel'Veth erhält mit Patch 12.12 in League of Legends einen ersten Nerf. Zudem kehrt der Shop Essenz-Wunderland zurück.

Der Patch 12.12 geht am Donnerstag in League of Legends live und bringt noch weitere Anpassungen für Heilungen und Schilde. Zudem bekommt Bel’Veth bereits den ersten Nerf verpasst und mit dem Update kommt für eine begrenzte Zeit das Essenz-Wunderland zurück.

Anzeige
Video: Broken Blade von G2 Esports über das MSI und die erste LEC Woche




Bel’Veth wurde erst vor kurzem in die Kluft der Beschwörer hinzugefügt, aber dennoch erhält sie bereits eine Abschwächung. Ihre Ultimate verursacht jetzt auf allen Rängen den gleichen Explosionsschaden und die Angriffsreichweite bleibt gleich. Allerdings wurde die Reichweite von normalen Angriffen bei den Grundwerten erhöht, aber dafür die Lebensregeneration und dessen Steigerung verringert.

Dagegen erhalten mit dem Patch 12.12 in LoL andere Champions einen Buff. Die Abklingzeit vom E-Skill bei Seraphine ist jetzt dauerhaft bei 10 Sekunden und auch dessen Verlangsamung hält länger an. Bei Amumu wurden die Manakosten der Q-Fähigkeit verringert und der Grundschaden von R wurde erhöht. Zudem werden die Türme von Heimerdinger verbessert. Diese haben mit dem Patch mehr Leben und Schaden bekommen.

Yuumi erhält weitere Anpassungen am Schild und der Heilung. Die Heilung von E war laut Riot Games noch zu stark, wodurch diese mit dem Patch 12.12 verringert wird. Bei Soraka wird diese jedoch erhöht.

Zudem kehrt der Shop Essenz-Wunderland vom 28. Juni bis 12. Juli zurück nach LoL. Dort können die Spieler:innen etliche kosmetische Items erwerben und sogar exklusive Wunderland-Artikel bekommen. Darunter soll laut Riot Games Aschfahler Ritter Pantheon gehören. Weitere Inhalte werden später bekannt gegeben.

Artikel vom 20. Juni 2022

Das nächste Update für League of Legends steht schon kurz bevor. Am Donnerstag, dem 23. Juni, soll Patch 12.12 auf die Live-Server kommen. Neben wiederholten Anpassungen an der Heilung mancher Champions soll Bel’Veth laut der jüngsten Patch-Vorschau vom Mittwoch erste Nerfs erhalten.

Mit dem Patch 12.12 sind bereits erste Abschwächungen für den neuen Jungler geplant, da dieser besonders auf einem niedrigeren Niveau in der Kluft der Beschwörer dominiert. Bel’Veth weist aktuell eine Win-Rate von fast 54 Prozent auf. Speziell die Ultimate des neuen Champions soll mit dem Patch geschwächt werden. Riot Games plant, die Angriffsreichweite sowohl von der Fähigkeit als auch bei den Basiswerten des Champions zu verringern.

League of Legends hat vor einigen Wochen mit Patch 12.10 gewaltige Änderungen im Bereich der Heilung bekommen. Dabei wurde auch der Effekt “Klaffende Wunden” generft. Der kommende Patch soll deshalb noch weitere Anpassungen an Heilungen mit sich bringen. Bei Yuumi wird voraussichtlich der Schild verstärkt, dafür aber die Heilung verringert. Dagegen soll Soraka bei der Heilung einen Buff erhalten, mit ihrer Ultimate allerdings den Effekt “Klaffende Wunden” nicht länger entfernen.

Zusätzlich können sich Spieler:innen mit Patch 12.12 auf neue Skins gefasst machen. Snow Moon befindet sich schon auf dem PBE-Server. Die Champions Caitlyn, Illaoi und Kayn sollen jeweils einen solchen Winter-Skin erhalten. Darüber hinaus ist für Pantheon ein Ashen Knight Skin geplant.

Artikel vom 15. Juni 2022

Riot Games arbeitet bereits am nächsten Update für League of Legends. Der Game Designer Tim “Truexy” Jiang hat am Mittwoch einen ersten Einblick auf den Patch 12.12 gegeben, welcher voraussichtlich am 23. Juni live auf den Servern ist. Der erst kürzlich hinzugefügte Jungler Bel’Veth soll einen Nerf erhalten, obwohl dieser nicht gerade übermächtig erscheint.

Bel’Veth wurde mit Patch 12.11 in League of Legends hinzugefügt und kann seither mit einer Win-Rate von 52 Prozent trumpfen. Allerdings wird dieser Wert vor allem in den Elo-Stufen unterhalb von Platin vorgewiesen. Je höher der Skill ist, desto mehr sinkt die Win Rate des Junglers auf knapp 49 Prozent.

Trotzdem soll Bel’Veth mit dem kommenden Update einen Nerf erhalten. Die Angriffsreichweite ihrer Ultimate soll reduziert werden und es ist auch ein Nerf für den Schaden der E-Fähigkeit geplant. Die Lebensregeneration soll ebenfalls abgeschwächt werden.

Währenddessen muss Zeri mit dem Patch 12.12 wieder eine Abschwächung hinnehmen. Der Schaden vom W-Skill scheint mit dem Update eine Abschwächung zu bekommen. Dagegen können sich andere Champions auf einen Buff gefasst machen. Bei Heimerdinger soll der Schaden bei den Türmen, sowie deren Gesundheit erhöht werden. Zudem ist für die E-Fähigkeit eine Reduzierung des Cooldowns geplant.

Vier weitere Champions sollen mit dem Patch 12.12 eine Anpassung in League of Legends erhalten. Bei Yuumi soll der Schild angepasst werden und die Heilung der E-Fähigkeit wird reduziert. Dagegen scheint die Heilung von Soraka bei der R-Fähigkeit einen Buff zu erhalten und soll nicht länger den Effekt “Klaffende Wunde” entfernen.

Artikel vom 14. Juni 2022

Mit Patch 12.11 hat ein gigantisches Update in League of Legends für Furore gesorgt. Der darauffolgende Patch 12.12 soll laut Riot Games Game Designer Tim “Truexy” Jiang etwas kleiner ausfallen. Das Update wird ab dem 23. Juni erwartet.

Der erst kürzlich hinzugefügte Jungler Bel’Veth soll mit dem Patch 12.12 bereits einen ersten Nerf erhalten. Doch auch die beiden LoL-Kollegen Dr. Mundo und Viego scheinen mit dem Update abgeschwächt zu werden. Ebenfalls kann sich Zeri, die im Januar in League of Legends hinzugefügt wurde und seither etliche Anpassungen erhalten hat, auf eine weitere Abschwächung gefasst machen.

Dagegen sind für acht andere Champions diverse Buffs geplant. Sowohl Heimerdinger, Seraphine und Blitzcrank sowie Amumu sollen mit dem Patch 12.12 eine Verbesserung erhalten. Darüber hinaus scheint Riot Games noch einige Anpassungen an der Heilung von manchen Charakteren vorzunehmen.

Mit dem Patch 12.10 kamen massive Veränderungen für Heilung und Schilde und seither werden diese bei den Champions und Gegenständen weiter angepasst. Beim kommenden Update soll sowohl bei Yuumi als auch bei Soraka die Heilung überarbeitet werden. Zudem können sich Katarina und Shaco auf eine Anpassung gefasst machen. Deren optimales Build soll mit dem Patch überarbeitet werden.

Mehr lesen:

Was haltet ihr von dem Patch 12.12? Schreibt uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquellen: Riot Games -Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.