Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

LoL Patch 11.1 – Yasuo und Yone mit früheren Powerspikes *Update

Der League of Legends Season-Patch 11.1 ist auf den Live-Servern angekommen und bringt Änderungen an zehn Champions sowie sechs Items mit sich.

Update am 7. Januar

Der erste Patch der neuen Saison ist am 6. Januar live gegangen. Durch den Hotfix 10.25b vor den Feiertagen kann der Season-Patch 11.1 etwas sparsamer ausfallen. Alle Änderungen an Champions und Items haben wir hier im Detail für euch zusammengestellt.

Einen Überblick über alle Änderungen in 11.1 zeigt Riot Games in dieser Grafik. Bildquelle: Riot Games
Buffs
  • Gnar: erhöhter Grundschaden und Verlangsamung der Q-Fähigkeit und größere Reichweite der E-Fähigkeit von Mega-Gnar; erhöhte Angriffstempodauer der E-Fähigkeit von Mini-Gnar
  • Karma: höhere Schildstärke auf E-Fähigkeit pro Level
  • Qiyana: erhöhte Lebensregeneration und Angriffsschaden
  • Ryze: Manakosten der Q-Fähigkeit verringern sich mit jedem Level
  • Xayah: verringerte Kosten und Abklingzeit der E-Fähigkeit
Nerfs
  • Fiddlesticks: erhöhte Abklingzeit der W-Fähigkeit
  • Master Yi: erhöhte Abklingzeit der Q-Fähigkeit auf höherem Level
  • Pantheon: verringerte Lebensregeneration; Angriffsschaden von W-Fähigkeit skaliert weniger stark
Anpassungen
  • Yasuo und Yone: verringerte Skalierung des Angriffsschadens; zusätzliche Chance auf kritische Treffer der passiven Fähigkeit; Umwandlung von überschüssiger Chance auf kritische Treffer in Angriffsschaden verringert

Anpassungen an den Champions Yasuo und Yone zeigten sich schon vermehrt in den vergangenen Patches. Die neuen Änderungen sollen beiden erhöhte Powerspikes im frühen Spiel ermöglichen. Durch verringerte Schadensskalierung und weniger stark erhöhte kritische Trefferchance im späteren Spiel könnten die Brüder allerdings etwas leichter zu bezwingen sein.

Items
  • Archangel’s Staff: veränderter Item-Pfad; mehr Fähigkeitsstärke; zusätzliche Fähigkeitsstärke 2 Prozent des Manas
  • Ionian Boots of Lucidity: mehr Ability Haste
  • Manamune: veränderter Item-Pfad; erhöhte Kosten (2.900 statt 2.600); zusätzlicher Angriffsschaden 2,5 Prozent des Manas
  • Muramana: zusätzlicher Angriffsschaden 2,5 Prozent des Manas; Fähigkeit “Schock” nicht länger auf Attacken mit normalem Schaden beschränkt
  • Runaan’s Hurricane: stark verringerte Kosten (2.500 statt 3.400); veränderter Item-Pfad; fester Schaden von “Zorn des Windes” (40 Prozent des Gesamtangriffsschadens); kein zusätzlicher Angriffsschaden
  • Shureliya’s Battlesong: erhöhter Lauftempo-Bonus (60 Prozent statt 40)

 

Update am 5. Januar

Der Start der neuen LoL-Season wird noch vielfältiger. Wie Mark Yetter am Montag auf Twitter bekanntgab, werden vier Champions am ersten Tag der Season einen Hotfix erhalten.

Zu den betroffenen Champs gehören Graves, Malphite, Ivern und Taliyah. Auf der anderen Seite erhalten Sivir und Varus einen Buff. Vor allem die beiden Jungler Graves und Ivern sind keine Überraschung auf der Nerf-Liste. Letzterer muss mit einem um zwei Sekunden erhöhten Cooldown auf seiner Q-Fähigkeit auskommen, während der Attack Damage von Graves zu Beginn um zwei Werte von 68 auf 66 reduziert wird.

Bei den AD-Carry Sivir und Varus ist der Fokus auf verringerte Mana-Kosten und einem Boost der Q-Fähigkeit gelegt worden. Damit sollen die zwei Marksmen einen besseren Anschluss auf der Bot-Lane finden. Unabhängig von den weiteren Änderungen wird die neue Season viele neue Eindrücke liefern. Der Patch 11.1 und somit auch die einhergehende brandneue Season ist ab Mittwoch weltweit spielbar.

Update am 16. Dezember 2020

In einem neuen Tweet bestätigt Mark Yetter die zuvor angekündigten Item-Anpassungen zum Start von Season 11. Darüber hinaus teilt Riot Games’ Gameplay Designer die Details kommender Champion-Buffs und -Nerfs sowie Gegenstände, die besonders im Fokus stehen sollen. Die bisherigen Änderungen im ersten Patch der kommenden Season sind weitgehend so zu erwarten, werden aber vermutlich im Januar noch ergänzt.

Item-Buffs und Anpassungen

Anders als in den vorangegangenen Patches erfahren Items in 11.1 bisher anscheinend keinerlei Nerfs. Auf der Buff-Liste hingegen finden wir Items mit dem Grievous Wounds-Effekt, der künftig eine Sekunde länger auf Gegnern wirken soll. Weiter geht es mit Shurelia’s Battlesong, bei dem eine um 20% höhere Bewegungsgeschwindigkeit verleihen wird. Der Archangel’s Staff bekommt ebenso wie Seraph’s Embrace mehr magischen Schaden und die Ionian Boots of Lucidity geben einen nochmal um fünf gesteigerten Ability Haste-Wert.

Aufseiten der generellen Anpassungen findet sich die Burst-Damage-Änderung an vielen Items, die Mark Yetter bereits am 13. Dezember ankündigte. Des Weiteren wird die Anpassung an Runaan’s Hurricane, die vorerst für Hotfix 10.25b geplant war, in Season 11 verschoben. Hier wird der Bogen also günstiger, hat keinen physischen Schaden mehr und  bekommt einen geänderten Itempfad. Auch Muramana hat einen leicht anderen Itempfad, wird allerdings teurer. Die passive Fähigkeit ist leicht abgeändert und verwandelt mehr physischen Schaden in Bonusmana.

Champions

Nerfs

  • Master Yi: leicht erhöhte Abklingzeit auf der Q-Fähigkeit (Minimum 16 Sekunden)
  • Fiddlesticks: erhöhte Abklingzeit auf der W-Fähigkeit (10.8 Sekunden)
  • Pantheon: geringere HP-Regeneration; geringere Skalierung der W-Fähigkeit mit physischem Schaden
  • Graves: Verringerter Basis-Angriffsschaden von 68 auf 66
  • Ivern: Q-Fähigkeit Cooldown von 12-8 auf 14-10 erhöht, abgeschwächter Schild der E-Fähigkeit von 90 auf 80 Prozent
  • Malphite: W-Fähigkeit mit verringertem Schaden der Rüstungsrate von 15 auf 10 Prozent, gleiches bei der E-Fähigkeit von 40 auf 30 Prozent
  • Taliyah: Tempo bei der passiven Fähigkeit verringert auf 12 bis 40 Prozent

Buffs

  • Ryze: Q-Fähigkeit kostet mit höherem Level weniger Mana (Minimum 32)
  • Qiyana: erhöhte HP-Regeneration allgemein und pro Level; höherer Basis-Schadenswert
  • Xayah: geringere Abklingzeit der E-Fähigkeit (Maximum von 12 auf 10 Sekunden herabgesetzt); E-Fähigkeit kostet weniger Mana (30 statt 40)
  • Karma: stärkerer Schild der E-Fähigkeit
  • Gnar: Mega-Gnar hat deutlich erhöhten Schaden sowie effektivere Verlangsamung auf der Q-Fähigkeit; E-Fähigkeit im Mega-Modus hat deutlich erhöhte Reichweite; E-Fähigkeit im Mini-Modus hat länger erhöhte Geschwindigkeit
  • Sivir: Basis-Mana auf 325 erhöht; Schaden auf Q von 35-95 auf 40-100 erhöht
  • Varus: Verringerte Mana-Kosten auf Q mit 65-85; Cooldown von Q auf 16-10 verringert

Anpassungen

  • Yasuo und Yone: Passiver kritischer Trefferbonus auf  150 Prozent gesteigert; geringere Übertragungsrate von kritischer Trefferchance in physischen Schaden; geringerer zusätzlicher Schaden pro Level

 

Ursprünglicher Bericht vom 13. Dezember

Zwar stehen demnächst die Festtage an, aber bei Riot Games wird fleißig weitergearbeitet an der Balance in League of Legends. Über Twitter hat Gameplay Design Director Mark Yetter nun die ersten Änderungen für den anstehenden Patch 11.1 verkündet. 11.1 wird die elfte Saison in LoL einleiten.

Im Fokus stehen hauptsächlich die Gegenstände. Für Patch 11.1 werden die Attribute gestärkt, damit die Items nicht so burstlastig sind. Hier die bisher angekündigten Änderungen:

Champions

Akali
Akalis passive Fähigkeit Zeichen der Assassine wird geschwächt:
Bewegungsgeschwindigkeit: 40/50/60/70% zu 30/40/50/60%
Schaden von 39-180 zu 29-170
AP von 50% zu 40%

Galio
Galios W, Schild von Durand, wird in Patch 11.1 eine höhere Abklingzeit haben und weniger oft genutzt werden können:
Abklingzeit von 16/15/14/13/12 zu 18/17.5/17/16.5/16 Sekunden.

Items

Dämmerungsklinge von Draktharr
Angriffsschaden erhöht von 55 zu 60
Nachtwandler (Passiv): Schaden reduziert von 100 +30% Bonus zu 65 +25% Bonus.

Blutgier
Gieriger Angriff (Passiv): Schaden reduziert von 110% Angriffsschaden zu 100%
Lebensregeneration erhöht 20% Angriffschaden +12% fehlender HP zu 25% Angrifffschaden +12% fehlender HP

Hextech-Raketengürtel
Schaden erhöht von 80 zu 90
HP erhöht von 250 zu 350
Hex Geschoss Schaden angepasst von 175-250 zu 125

Ionian Stiefel der Deutlichkeit
Schnellere Abklingzeit der Beschwörerzauber von 10% zu 12%

Ludens Sturm
Schaden erhöht von 80 zu 90

Manamune
Rezept geändert zu
Gesamtkosten erhöht von 2600 zu 2900 Gold
Ehrfurcht (Passiv): Schaden erhöht von 2% max Mana zu 2,5%

Muramana
Ehrfurcht (Passiv): Schaden erhöht von 2% max Mana zu 2,5%
Schock (Passiv): Physischer Schaden pro Angriff reduziert von 4% max Mana zu 2,5%

Nachternte
Fähigkeitsstärke von 80 zu 90
HP von 250 zu 300
Seelenender (Passiv): Schaden reduziert von 125-200 zu 125

Klaue des Meuchlers
Fähigkeitstempo von 10 zu 20
Sandschlag (Passiv): Schaden reduziert von 100 +30% Bonus Angriffsschaden zu 65 +25%

Runaans Wirbelsturm
Rezept geändert zu
Gesamtkosten reduziert von 3400 zu 2500 Gold
Bonus Angriffsschaden entfernt

Schikane
Angriffsschaden reduziert von 50 zu 45
Fähigkeitstempo erhöht von 10 zu 20
Einhalt gebieten (Aktiv): Schaden reduziert von 110% Angriffsschaden zu 100%

Stärke der Dreieinigkeit
Angriffsschaden reduziert von 35 zu 25
Fähigkeitentempo erhöht von 10 zu 20

Runen

Ultimativer Jäger (Dominanz):

Effekt geändert: “Deine ultimative Fähigkeit erhält 6 Fähigkeitentempo und zusätzlich 5 weiteres Fähigkeitentempo für jede Kopfjägersteigerung. Kopfgeldjägersteigerung wird durch individuelle Kills auf jedem gegnerischen Champion erhalten.”

Kosmische Einsicht (Inspiration):

Beschwörerzaubertempo erhöht von 15 zu 18

Mehr LoL:

Schaut euch hier die erste Episode unserer WTF-Momente in LoL an:

Was haltet ihr von den Änderungen? Sagt es uns auf den sozialen Medien oder auf unserem Discord!

Ihr könnt auch dabei helfen die Webseite mit eurem Feedback zu verbessern! Sagt es uns direkt!

Bildquelle: Riot Games