Zur Übersicht

LoL-Fail des Jahres? Profiteam muss beim MSI 2022 alle Spiele wiederholen

Aufgrund von technischen Problemen wurden alle Matches von Royal Never Give Up bei der Mini-WM in League of Legends annulliert. Der LPL-Champion muss die Spiele neu austragen.

Wie gewonnen, so zerronnen. Die Titelverteidiger Royal Never Give Up (RNG) hat bereits die Vorrunden-Spiele beim Mid-Season Invitational 2022 (MSI) gewonnen. Allerdings wurden diese alle aufgrund einer Diskrepanz beim Ping annulliert und müssen wiederholt werden.

Anzeige
Video: Upset von Fnatic im Interview über den LEC Spring-Split 2022




Der Meister aus China und MSI-Mitfavorit ist das einzige Team, welches nicht vor Ort an dem Turnier teilnimmt. Aufgrund von Quarantänebestimmungen in China war es RNG nicht gestattet, zum Austragungsort Busan in Südkorea einzureisen. Jedoch hatte LoL-Entwickler und Publisher Riot Games im Vorfeld die Technik mittels eines Tools so eingerichtet, dass ein künstlicher Ping von 35ms für alle Teams gelten sollte, um die Fairness zu gewahren.

Allerdings scheint es zu einem Fehler bei dem Tool gekommen zu sein, wodurch es bei den Teams vor Ort in Südkorea zu Problematiken bei den Matches gegen RNG kam. Die Latenz soll dabei einen unbeabsichtigten Unterschied aufgezeigt haben, was im Endeffekt für den LPL-Champion ein Vorteil war. Aufgrund des Fauxpas entschied Riot Games, die bisher bestrittenen Matches des Titelverteidigers zu wiederholen.

RNG konnte sich bereits wieder den ersten Sieg gegen fastPay Wildcats sichern. Dieses Rückspiel wurde am Freitag schon ausgetragen. Die Matches gegen RED Candis Kalunga und PSG Talon finden dann am Samstag und Sonntag statt. Bei anderen Esportlern sorgte die Situation für einige Lacher, wie beim LoL-Spieler Lukas “Perkz” Perković, der das alles erst nicht ganz so recht glauben konnte.

Mehr zu League of Legends lesen: 

Was haltet ihr von der Vorgehensweise von Riot Games bei dieser Situation? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.