Zur Übersicht

Keine neuen Champions mehr in LoL? Riot verrät Pläne

Wer League of Legends spielt, kann sich zurzeit an einer Auswahl von 161 Champions bedienen. Diese Zahl wird in der Zukunft noch steigen, aber wann sind es genug Champions?

In einem Podcast verriet der Riot Mitarbeiter Matt “Phroxzon” Leung-Harrison, wie viele Lol-Champions Riot noch herausbringen möchte und was die Herausforderungen bei der Erstellung eines neuen Champions sind.

Anzeige




Die Herausforderungen beim Erstellen eines neuen Champions

Mit 161 spielbaren Champions, bietet League of Legends eine riesige Auswahl an Charakteren. Um das Spiel kompetitiv spielen zu können, sollte man auch wissen was jeder dieser 161 Charakter macht. Dies stellt natürlich eine Schwierigkeit für neue Spieler, oder auch Spieler die eine Pause gemacht haben, dar.

Damit neue Champions leichter zu lernen sind, versucht Riot vor allem die Funktionsweise der Fähigkeiten gleich zu halten. Obwohl jeder neue Champion etwas Einzigartiges bietet, sollte er nicht so einzigartig sein, dass man das Konzept der neuen Fähigkeiten nicht versteht.

Ein Beispiel für einen Champion, bei dem es Probleme mit der Funktionsweise einer Fähigkeit gegeben hat, ist Gwen. Da der Champion mit seiner W-Fähigkeit eine einzigartige Mechanik in das Spiel brachte, fiel es den Entwicklern schwer, diese visuell gut darzustellen. Damit man trotz dieser Schwierigkeit die Funktionsweise gut verstehen kann, wurde ein Text über den Champion gepackt, wenn er die Fähigkeit benutzt.

 

Wie viele Champions möchte Riot noch herausbringen?

Laut Phroxzon habe es bei Riot schon Diskussionen darüber gegeben, wie viele Champions man noch rausbringen könne. Die Schwierigkeit hier sei die Funktionsweise der Mechaniken, die ein neuer Champion ins Spiel bringe.

Bei 161 Champions ist es ohnehin schon schwer für neue Spieler, in das Spiel einzusteigen. Wenn aber jeder Hook eine andere Flugbahn hätte, würde dies den Einstieg in das Spiel nochmal um einiges erschweren. Deshalb sollen die Fähigkeiten neuer Champions zwar einzigartig sein, sich aber trotzdem an den Funktionsweisen von alten Fähigkeiten orientieren.

Phroxzon meinte, dass es aktuell noch genug Möglichkeiten gäbe neue Champions zu implementieren, ohne die einheitliche Funktionsweise der Fähigkeiten zu gefährden. Wann Riot nun keine neuen Champions mehr rausbringen wird, lässt sich noch nicht sagen. Deshalb können wir uns auch in der Zukunft auf neue und gebalancede Champions freuen.


Weitere Themen: 

Was meint ihr, hat League of Legends genug Champions? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.