Zur Übersicht

Ironie des Schicksals – TSM nach Krypto-Deal Opfer von Bitcoin-Scammer

Der Youtube-Account des Esport-Giganten TeamSoloMid wurde gelöscht, nachdem ein Hacker seinen Krypto-Scam auf dem Kanal verbreitete.

Am 3. August wurde der Youtube-Kanal von TSM, einer der größten Esport-Organisationen der Welt, gehackt. Der Hacker streamte einen Podcast mit dem UFC Präsidenten Dana White und versuchte dabei die Kryptowährungen von Zuschauern zu ergattern.

Anzeige

Elon Musk und der Tesla Scam

Warum der Hacker einen Podcast von Dana White streamte, ist bislang noch etwas unklar. Man vermutet, dass er das gute und vertraute Image des UFC Präsidenten nutzen wollte, um anderen Menschen ihre Kryptowährungen zu klauen.

Letztes Jahr wurden mehrere große Twitter Accounts gehackt, unter anderem der Account von Tesla-Gründer Elon Musk. Dort wurde das Versprechen gepostet, dass er über die nächste halbe Stunde jede Menge an Kryptowährungen annehmen und verdoppeln würde. Der Hacker benutzte auch dieses Mal genau den gleichen Trick und versprach den Zuschauern eine Verdopplung ihrer Kryptozahlung.

Die Ironie dahinter

Für TSM hat der Vorfall allerdings noch einen bitteren Beigeschmack. Im Juni letzten Jahres schloss die Organisation einen Megadeal mit der Kryptobörse FTX ab. Hierfür bekam der Esport-Riese 210 Millionen Dollar und nannte sich in TSM FTX um. Somit wurden alle Teams, die für TSM FTX in Turnieren antreten, auch dementsprechend gebrandet.

Dass TSM FTX jetzt ausgerechnet von einem Scammer gehackt wurde, der versucht ihren Zuschauern Kryptowährungen aus der Tasche zu ziehen, ist wohl doch eine Ironie des Schicksals.

TSMs Youtube-Kanal wurde nach dem Scam kurzerhand terminiert und ist bis heute nicht wiederhergestellt. Eine Äußerung auf Twitter gab es von TSM zu diesem Unglück bisher noch nicht. Ob und wann der Kanal wieder verfügbar sein wird, ist noch unklar.


Weitere Themen: 

Wird TSM den Youtube-Kanal wieder bekommen? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitter

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.