Zur Übersicht

Hacker zerstört Spiele in Elden Ring – So könnt ihr euch wehren

Elden Ring wird anscheinend von Hackerangriffen überschattet, der User ununterbrochen in den Tod stürzen lässt. Es gibt aber einen Trick dagegen.

Immer mehr Spieler:innen berichten in den sozialen Medien davon, dass PvP-Eindringlinge den eigenen Charakter in einer Endlosschleife in den Tod führen. Während der Invasion stürzt Elden Ring ab und die Spieler:innen sind darin gefangen.

Anzeige
Video: Unendlich Runen in Elden Ring




Dieser Hackerangriff erinnert stark an die Problematiken, die Anfang des Jahres bei der Online-Funktion von den Dark-Souls-Spielen herrschte. Dort konnte sich aufgrund einer Sicherheitslücke ein fieser Trojaner auf dem PC einnisten. Deshalb hat From Software kurzerhand entschieden, die Server offline zu nehmen und keine Online-Funktion anzubieten. Bei dem neuen Hackerangriff von Elden Ring könnten die Spieldaten vollkommen unbrauchbar gemacht werden.

Durch den Hack können etliche Spielstunden zunichtegemacht werden. Dabei fängt alles eigentlich recht harmlos an. Der PvP-Eindringling dringt in die Welt ein, doch während dieser eine Fähigkeit verwendet, stürzt Elden Ring ab und nach einem Neustart wird der eigene Charakter dauerhaft aus der Welt geschleudert und stirbt einen qualvollen Tod. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, aus dieser Dauerschleife zu entkommen.

infinite falling / death loop – Hacked from Eldenring

Hierfür ein sehr schnelles Händchen gefragt. Nachdem Elden Ring neu gestartet wurde, müssen die Spieler:innen noch vor dem Tod des Charakters das Spiel mit ALT+F4 beenden. Dadurch werden mehr Sekunden bei dem nächsten Start gutgemacht. Daraufhin muss Elden Ring wieder gestartet werden – aber sofort, wenn das Spiel geladen hat, muss die Karte geöffnet werden. Daraufhin muss fix ein Ort der Gnade ausgewählt werden.

  • Schließt das Spiel vor dem Tod mit ALT+F4
  • Nachdem Elden Ring gestartet wurde, öffnet die Karte
  • Drückt Dreieck (PS5), Y (Xbox), F (Tastatur)
  • Drückt X (PS5), A (Xbox), R (Tastatur)
  • Bestätigt die Auswahl und teleportiert euch zur Tafelrundfeste

Danach sollte sich das Problem mit der Endlosschleife gelöst haben. Es ist auch möglich, sich zu jedem anderen Ort der Gnade zu teleportieren. Wer bisher Glück hatte und nicht in die Fänge der Hacker geraten ist, könnte auch vollständig auf das Online-Spielen verzichten. Hierfür darf nur kein Krummfinger aktiviert werden, da sonst feindliche Spieler:innen in der Welt auftauchen können.

Mehr lesen:

Habt ihr bereits diese Endlosschleife erlebt? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Bandai Namco
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.