Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Genickbruch für FIFA 22? Branchen-Insider spricht von Free-2-Play für PES eFootball 2022

KONAMI scheint mit PES eFootball 2022 einiges richtig machen zu wollen. Können sie damit FIFA 22 in die Tasche stecken?

Der große Zweikampf der Fußballsimulationen zwischen EA Sports und KONAMI geht wieder los. Letztes Jahr ging FIFA 21 nahezu konkurrenzlos an den Start, da Pro Evolution Soccer keinen vollwertigen neuen Titel erhalten hat, sondern ein DLC mit aktuellen Kadern und neuen Lizenzen. Doch die Saison 2021/2022 soll ganz anders werden.

Zieht PES eFootball 2022 an FIFA 22 vorbei?

Zum ersten Mal hat man das Gefühl, dass KONAMI mit der Neuauflage von PES eFootball EA Sports ausstechen könnte. Immer mehr Argumente sprechen zumindest dafür.


Schon gesehen? FIFA 21 vs. PES 21 – Welcher Trailer war besser?

 


Was spricht für KONAMI

Zunächst einmal gehen wir auf die Punkte ein, die bereits passiert sind. Das japanische Unternehmen entschied sich in der vergangenen Saison gegen ein Vollpreistitel und für ein DLC (Season Update). Man wolle sich auf die Next-Gen-Konsolen konzentrieren und im Herbst 2021 ein dafür optimiertes Spiel herausbringen. Dafür spricht auch der Umstieg auf die Unreal Engine 5 von Epic Games.

Die ersten Bilder sehen schon mal vielversprechend aus. Doch während man über FIFA 22 kaum was weiß, hat man in PES weitere Anhaltspunkte, die man auf die PES-Pro-Liste setzen kann.

PES eFootball 2022 Crossplay?

KONAMI brachte eine Mini-Beta-Version von PES eFootball 2022 in die Konsolen-Stores. Das Spiel, diente zwar nur als sogenannter Stresstest, zeigte jedoch ein mögliches Feature aus der zukünftigen Version.

Durch die Crossplay-Funktion spielten das erste Mal Spieler:innen konsolenübergreifend gegeneinander.

Für PES eFootball 2022 soll nicht nur die verwendete Konsole keine Rolle spielen, sondern auch der eigene Geldbeutel.

Wird KONAMI das Spiel kostenlos anbieten?

Laut Journalist und Branchen-Insider Andy Robinson soll KONAMI ihre Fußballsimulation komplett kostenlos anbieten. Das sei auch der Grund für den Stresstest, da sie durch das neue Konzept mit einem deutlichen Zuwachs auf den Servern rechnen.

Eine neue Engine für PES 2022 auf den Next-Gen-Konsolen, Crossplay und ein kostenloser Zugang zum Spiel liegen auf dem Tisch, wobei nicht alle Informationen von KONAMI bestätigt sind.

Es ist im Moment schwer zu sagen, ob es KONAMI dieses Jahr gelingen wird, EA Sports auszustechen. Wir haben nämlich mehr Informationen zu PES eFootball 2022 verarbeiten können als zu FIFA 22. Spätestens am Donnerstagabend, den 22. Juli erfahren wir beim EA Play Live hoffentlich mehr.


Weitere interessante Themen:

Wird KONAMI dieses Jahr an EA Sports vorbeiziehen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: KONAMI