Zur Übersicht

From-Software-Spiele im Ranking – Von Demon’s Souls bis zu Elden Ring

Mittlerweile hat From Software etliche Souls-Like-Spiele veröffentlicht. Wir präsentieren euch alle Titel in unserem Ranking.

Die Souls-Spiele von From Software nahmen im Jahre 2009 ihren Anfang. Mittlerweile hat das Unternehmen sieben Titel innerhalb dieses Genres veröffentlicht, die alle einschlugen wie eine Bombe und die Spieler:innen überzeugten.

Anzeige
Video: Unendlich Runen in Elden Ring



7. Dark Souls 2

Auf dem siebten Platz des Rankings verschlägt es Dark Souls 2. Das Spiel spaltet die Community. Die einen Gamer:innen feiern es und für die anderen ist es das schlechteste Game von From Software. Immerhin ist das 2014 erschienene Dark Souls 2 das einzige Spiel von dem Entwicklerstudio, wo Hidetaka Miyazaki als Produzent fehlt und das ist zum Teil spürbar. Jedoch braucht sich der zweite Teil der Dark-Souls-Reihe nicht hinter den anderen Titeln zu verstecken.

Oftmals muss bei den Bossen eine bestimmte Mechanik beachtet werden, um Veränderungen im Kampf vorzunehmen. Dadurch wurden diese zwar in der Regel leichter, aber es gibt auch etliche Bosse, die einen knallhart in den Boden stampfen. Wer sich auch mal an den Eid der Pilger der Finsternis wagt, bekommt es wahrscheinlich mit dem schlimmsten Boss in Dark Souls 2 zu tun. Der Finsterschleicher kennt kein Erbarmen und ab einem gewissen Zeitpunkt des Kampfes werden es sogar zwei.

Majula ist der sichere Hafen für alle Spieler:innen von Dark Souls 2. (Quelle: Bandai Namco)

Dennoch hat Dark Souls 2 seinen Charme und besonders in Gebieten, wie das Loch kommt ein richtiges Dark-Souls-Feeling hoch. Auch die DLCs haben es, wie es bei einem From-Software-Spiel üblich ist, in sich und sind meistens das Highlight des Titels. Dort sind das Level-Design und die nervenaufreibende Bosse einfach stimmig.

6. Demon’s Souls

Das erste Souls-Like-Spiel von From Software schafft es auf den sechsten Platz. Demon’s Souls war 2009 der Start in ein komplett neues Genre und machte den Weg frei für knüppelharte Games. Damals galt Demon’s Souls als ein absoluter Misserfolg und auch in Japan fiel das Spiel katastrophal bei den Tokyo Game Show durch. Erst nach einiger Zeit wurde das Potenzial von Demon’s Souls erkannt und kam dann auf den westlichen Markt.

Zwar sind auch in Demon’s Souls etliche Bosskämpfe vorhanden, allerdings sind diese im Vergleich zu den anderen From-Software-Spielen mittlerweile relativ einfach zu bezwingen. Allerdings kann bereits Demon’s Souls mit einem unfassbaren Level-Design auftrumpfen und die Spiele entwickelten sich mit den kommenden Jahren auf der Grundlage von Demon’s Souls weiter.

Mit Demon’s Souls fing damals alles an. (Quelle: Bandai Namco)

Besonders das Remake für die PS5 lässt das Herz von Souls-Like-Fans höherschlagen. Die Grafik ist atemberaubend und hat wahrscheinlich die beste visuelle Darstellung von allen From-Software-Spielen. Selbst Elden Ring muss sich dabei Demon’s Souls geschlagen geben.

5. Dark Souls 3

Das letzte Spiel der Souls-Reihe schaffte es auf den fünften Platz. Dark Souls 3 war im Jahr 2016 ein würdiger Abschluss einer grandiosen Spielreihe. Alles, was die Vorgänger zu bieten hatte, wurde in diesem Titel kombiniert und zum Abschluss noch verbessert. Dark Souls 3 bietet eine gigantische Spielwelt mit jeder Menge zu entdecken und vielfältigen Bosskämpfen, welche die Spieler:innen ins Schwitzen bringen.

Das Spiel bietet so viele unfassbar schwere Bosse, die sich alle in die Köpfe der Souls-Like-Fans brennen. Der Namenlose König, Gael, Midir, Schwester Friede und so viele mehr sind einfach gnadenlos mit den Spieler:innen. Ein Großteil der genannten Bosse befinden sich in den DLCs und diese heben das Souls-Like noch einmal auf eine neue Stufe. Immerhin zählt Midir zu einem der stärksten Bosse in dem ganzen Franchise. Auch der Namenlose König ist ganz oben in der Liste dabei.

Neben den knallharten Bossen ist auch das Level-Design auf eine ganz andere Stufe gestellt worden. Die einzelnen Gebiete sind gnadenlos gegenüber den Spieler:innen und an jeder Ecke lauert die Gefahr eines tödlichen Schlags.

4. Sekiro: Shadows Die Twice

Den vierten Platz schnappt sich Sekiro: Shadows Die Twice. Bei diesem Spiel dachte sich From Software wahrscheinlich: Noch schwerer? Geht klar! Sekiro erschien drei Jahre nach Dark Souls 3 im Jahre 2019 und haut nochmal was obendrauf bei den schweren Spielen. Auch der Kampfstil wurde bei diesem Spiel vollständig verändert. Keine Ausweichrolle oder Blocken mit Schild, sondern parieren mit einem Katana und das Brechen der Haltung ist bei Sekiro die Devise.

Bei den Bossen Isshin Ashina, Genichiro Ashina oder auch der Dämon des Hasses wirken die Bosse in anderen Souls-Like-Spielen eher wie ein Kindergeburtstag. In Sekiro heißt es höchste Konzentration von Anfang bis Ende eines Kampfes. Schon der kleinste Fehler könnte das Ende bedeuten.

Darüber hinaus traute sich From Software mit Sekiro etwas und fügte neue Features zum Spiel hinzu. Im Game ist es zum ersten Mal möglich, sich heimlich an Gegner vorbeizuschleichen oder diese von hinten leise zu erledigen. Auch die Armprothese lässt neue Spielräume in den Kämpfen und ändert den Kampfstile im Vergleich zu den anderen From-Software-Spielen

3. Elden Ring

Elden Ring schaffte es in diesem Ranking auf den dritten Platz. Das neuste Werk von Hidetaka Miyazaki, das im Februar dieses Jahres erschienen ist, vereint alles Gute von den vorherigen From-Software-Spiele und erweitert es mit einem Open-World-Abenteuer. Es hat knallharte Bosse wie in einem From-Software-Titel üblich. Die Spieler:innen können ausweichen, blocken, parieren, zaubern und sogar wie in Sekiro schleichen und springen.

Das Springen war mit einer der größten Änderungen und From Software hat es nicht nur implementiert, sondern auch eine gewaltige Open World erschaffen, in der etliche Gebiete und Orte nur durch Springen zugänglich werden und dies natürlich in einer typischen Souls-Like-Manier. Zum Glück gibt es jetzt auch ein treues Pferd, dass bei solcher Angelegenheit oftmals hilfreich sein kann.

Mit Elden Ring kommt zum ersten Mal ein Souls-Like-Spiel mit einer Open World. (Quelle: Bandai Namco)

Mit Elden Ring hat From Software noch einmal eins obendrauf gesetzt und einen neuen Maßstab an Souls-Like-Spielen gegeben. Der Open World sind keine Grenzen gesetzt und es gibt an jeder Ecke etwas zu entdecken. Bosse können stets auftauchen und die Spieler:innen von hinten niederschlagen. Allerdings bietet die Welt von Elden Ring so viel gleichzeitig, dass Gamer:innen teils nicht wissen, wo vorne und hinten ist.

2. Bloodborne

Bloodborne erschien 2015 exklusiv für die PlayStation 4. Das Spiel zählt zu den besten Spielen, die From Software entwickelt hat. Selbst sieben Jahre nach dem Release hoffen die Spieler:innen auf einen Nachfolger von Bloodborne. Die Gerüchte und Hoffnung hinsichtlich eines Remakes oder Remastered für die PlayStation 5 und PC reißen auch nicht ab.

Bloodborne hat die Spielmechanik aus den geistigen Vorgängern genommen und es weiterentwickelt sowie in ein neues Gewand gekleidet. Der Titel entstand parallel zu Dark Souls 2 und kann sich mit späteren Spielen wie Dark Souls 3 und Sekiro messen. Auch in Bloodborne wird der Kampfstil angepasst. Es gibt keine Schilde mehr, wodurch ein Blocken nicht mehr möglich ist. Daher heißt es: Immer ausweichen und hin und wieder mit der Schusswaffe parieren.

Bei Bloodborne ist ausweichen die Devise. (Quelle: Sony)

Besonders das Level-Design ist in Bloodborne atemberaubend. Es schafft die Spieler:innen in die Welt hineinzuziehen und selbst nach sieben Jahren sieht das Spiel immer noch umwerfend aus. Dadurch lädt es immer wieder zum Spielen ein und Bloodborne konnte unter den ganzen Souls-Spielen seinen eigenen Charme bewahren.

1. Dark Souls 1

Auf den ersten Platz schaffte es Dark Souls 1. Der direkte Nachfolger von Demon’s Souls kam 2011 bei den Spieler:innen so gut an, dass diese sogar eine Petition für eine PC-Version starteten. Dadurch entstand die Prepare-to-Die-Edition mit neuen Gebieten und der wohl härteste Boss in der ganzen Souls-Reihe: Manus, Vater des Abgrunds. Auch wenn schon etliche Spiele folgten, die allesamt Meisterwerke sind und die Spielmechanik weiterentwickelt haben, hat Dark Souls 1 einen besonderen Platz im Herzen der Souls-Community.

Zwar gab Demon’s Souls den Startschuss, aber die Reise begann erst mit Dark Souls 1. Die verwinkelten Level, die knallharten Bosskämpfe und die Interaktionen mit den Non-Player-Characters (NPCs) wurde bei Dark Souls 1 verfeinert und bildet die Grundlage für die zahlreichen weiteren Titel von From Software. Die Remastered-Version hat das alles noch einmal in einem neuen Glanz erstrahlen lassen.

Selbst nach etlichen Durchläufen bleibt das Spiel spannend und kann die Spieler:innen zu jeden Zeitpunkt überraschen. Dark Souls 1 bietet so viele Möglichkeiten, um Abenteuer zu bewältigen, da ist es nicht verwunderlich, dass sich etliche Spieler:innen auch besondere Challenges beim Durchspielen stellen. Dadurch entstanden Bettler-Runs oder auch Pyromantie-Stufe-1-Runs. Selbst nach über zehn Jahren wird dieses Spiel einfach nicht langweilig.

Mehr lesen:

Welches From-Software-Spiel ist euer Favorit? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Bandai Namco
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.