Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Empörender Tweet – Fortnite-Trio verliert FNCS-Spot und Preisgeld

Der Spieler Wrigley hatte die Worte ‚kill yourself‘ öffentlich an den CCO von Epic Games getweetet. Daraufhin flog sein Team aus der Fortnite Champion Series.

Ein Trio kompetitiver Fortnite-Spieler ist nach einer verbalen Entgleisung eines Mitglieds ihres Teams am Sonntag von der Fortnite Champion Series (FNCS) ausgeschlossen worden. Einen Tag zuvor hatte der amerikanische Spieler Wrigley einen Tweet an Donald Mustard, CCO von Epic Games, adressiert. Dieser enthielt die Aufforderung: “kill yourself”. Über den Grund der Beleidigung gibt es bisher lediglich Spekulationen.

Das Team hatte sich zunächst für das Finale der Champion Series der Region NA East qualifiziert. Kurz vor dem Start des Events am Sonntagmorgen tweetete Wrigleys Teamkollege Dictate den Screenshot einer E-Mail der Turnierleitung. Diese enthielt den formellen Ausschluss des Trios vom Wettbewerb. Nach den Regeln der Champion Series müssen sich alle Spieler „respektvoll gegenüber anderen Spielern, der Turnierleitung, Zuschauern und Sponsoren“ verhalten.

Für das Team bedeutet der Ausschluss zum einen, dass der Fortschritt der gesamten Saison bis zum Finaleinzug nichtig ist. Zum anderen geht den drei Spielern ebenfalls das Preisgeld durch die Lappen. Im Finale der Champion Series NA East spielen die Teams um einen Preispool von 690.000 US-Dollar, wobei jedes teilnehmende Squad einen Anteil des Geldes erhält.

Kreisen deine Gedanken um Suizid? Dann kontaktiere die Telefonseelsorge im Internet oder über die kostenlose Hotlines 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder 116 123. Die Deutsche Depressionshilfe ist in der Woche tagsüber unter 0800 / 33 44 533 zu erreichen.

Weitere Themen:

Wie handhabt ihr unangenehme oder unhöfliche Situationen?
Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für unsere Seite? Schreibt uns direkt!

Bildquelle: Epic Games