Jarvis Bann
13. September 2020
Fortnite

Schnellster Fortnite-Bann der Geschichte? FaZe Jarvis streamt nochmal

FaZe Jarvis hat einen Fortnite-Bann. Mit einem neuen Account wollte er dann dennoch streamen. Was folgte war die vielleicht schnellste Sperre der Geschichte.

Jarvis Kaye war Profispieler für FaZe in Fortnite.

Dann wurde er gesperrt, weil er für ein YouTube-Video mit einem Aimbot cheatete. Das war im Winter 2019.

Am Freitag kündigte er dann sein Fortnite-Comeback an – im Stream auf Twitch. Dabei war klar, lange wird er nicht spielen können. Offiziell ist er ja noch gesperrt.

Und die frische Sperre kam fix. Knapp 15 Minuten dauerte es bis er mit seinem neuen Account aus Fortnite rausflog. Seine Reaktion auf den erwartbaren Bann war dennoch sehr laut.


Am Ende wirkte das alles wie ein großer PR-Coup, mit dem der FaZe-Star auf sich aufmerksam machen wollte. Der Ankündigungstweet bekam fast 70.000 Likes. Seit seiner Sperre spielt er mit dem Image als Badboy und machte unter anderem einen Rapsong über seinen Bann.

Mehr zum Thema Cheating:

Wie findet ihr das “Comeback”? Schreibt es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen