Zur Übersicht

Fortnite-Topspieler kassiert Perma-Bann auf Twitch

Streaming-Gigant Clix erhält nach dem dritten Twitch-Strike den Perma-Bann. Nun empören sich Fans sowie NRG Esports und wollen ihn wieder auf die Plattform bringen.

NRG Esports’ Cody “Clix” Conrod ist einer der größten Streamer der Fortnite-Szene. Mit zehntausenden von Zuschauern und über 3,5 Millionen Followern fuhr der Twitch-Gigant nun allerdings einen kritischen Bann der Plattform ein. Aus Versehen zeigte Clix in seinem Stream als unangemessen eingestufte Inhalte und kassierte damit prompt den dritten Bann innerhalb von weniger als zwei Jahren. Als solcher wurde er von der Streaming Plattform sogar zum Perma-Bann ausgeweitet.

Clix-Fans und NRG vs. Twitch

Alles ist für den nordamerikanische Streamer aber noch nicht verloren: Ein Aufschrei seiner Community gegen den Bann hat derzeit das amerikanische Twitter fest im Griff. Fans empören sich in der Kommentarsektion von Clix’ Tweets vermehrt darüber, dass Twitch zu hart mit ihm umgehe und der Bann eine unfaire Maßnahme sei.

Auch Clix’ Esport-Organisation NRG lehnt sich gegen den Bann des Streamers auf. CEO Andy Miller gab auf Twitter bekannt, die Entscheidung von Twitch nicht nachzuvollziehen und daher infrage stellen zu wollen.

Erstmals wurde Clix im November 2019 von Twitch ausgeschlossen, nachdem er mit dem permanent gebannten “Zayn” auf der Plattform kollaboriert hatte. Der zweite Fauxpas von Clix war Teil einer größeren Bann-Welle, die zahlreiche Streamer wegen Gebrauchs Copyright-geschützter Musik in die Zange nahm. Schon nach dem zweiten Bann war Clix bewusst, dass ein weiterer ihn von der Plattform kicken könnte.

Erfahrt in diesem Video mehr über Fortnite-Star Ninja:

 

Weitere interessante Themen:

Findet ihr den Bann gerechtfertigt? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitter @NRGgg / Twitch

 

Jetzt teilen