Zur Übersicht
Fortnite

Fortnite Bug entlarvt – Darum funktioniert der Aim Assist in vielen Gebäuden nicht

Streamer und Fortnite-Profi Av macht Spiegel für das plötzliche Abschalten des Aim Assists und weitere Bugs verantwortlich.

Und plötzlich ist der Aim Assist einfach aus… das Rätsel um die Ursache dieses nervigen Bugs in Fortnite scheint nun gelöst zu sein. Wie der Streamer und Profi Av herausgefunden haben will, sollen Spiegel der Grund für das plötzliche Abschalten des Aim Assists sein. In einem Twitter-Post vom Donnerstag erklärte der Fortnite-Pro jedoch, dass die Spiegel mutmaßlich sogar noch weitere Fehler hervorrufen.

Anzeige

Video: Fortnite Kreativ-Map getestet – Trucker Pursuit!



Laut Av soll sich der Aim Assist in einem Umkreis von 2x2x2 Metern um Spiegel herum deaktivieren. Das deckt sich mit der Beobachtung vieler Spieler:innen, die besonders im Umfeld von Häusern den Verlust des Aim Assists beklagt hatten. Weiterhin behauptet der Streamer, dass Loot, welcher im Umfeld von Spiegeln landet, aus diesem Bereich heraus teleportiert wird, bis er kaputt ist.

“Jedes Gebäude mit einem Badezimmer, das einen Spiegel enthält, hat dieses Bug-Gebiet”, schreibt Av in einem weiteren Tweet. Da Spiegel keine seltenen Objekte in Fortnite sind, ist auch das Auftreten des Bugs entsprechend häufig. Besonders betroffen sind dabei das Gebiet der Tilted Towers und das Gebäude des Daily Bugle, wie Av auf Twitter explizit erwähnt.

Eine mögliche Lösung gegen einen Teil der Bugs wäre laut Av die Spiegel zu zerstören. „Wenn du einen Punkt gehst, an dem Loot aus dem Gebiet teleportiert, wirst du auch einen Spiegel finden, der das verursacht. Wenn du den Spiegel zerstörst, wird alles wieder normal“, schreibt der Profi auf Twitter.

Mehr lesen: 

Ist der Aim-Assist-Bug euch auch schon begegnet? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord! Gebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Epic Games / Koch Media
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.