3. Oktober 2019
ESPORTS

FIFA-Star DullenMIKE zu Gast in der eSports.com-Redaktion

Wir haben bereits ein Interview mit Dylan “DullenMIKE” Neuhausen veröffentlicht. Nun gewähren wir euch einen Blick hinter die Kulissen: Der junge FIFA-Profi vom VfL Wolfsburg stand bei uns nämlich nicht nur vor der Kamera, sondern lieferte sich auch zwei FIFA 20-Duelle mit einem unserer Redakteure.

Seinen Aufenthalt in der eSports.com-Redaktion kann der 17-Jährige glücklicherweise nutzen, um ein wenig zu trainieren. Auf der redaktionseigenen Xbox One spielt er dafür das kürzlich erschienene FIFA 20.

Im neuesten Titel der FIFA-Reihe in Form zu kommen, ist dem Profi verständlicherweise wichtig. “Das ist immer die wichtigste Phase, wenn ein neues FIFA rauskommt”, erklärt er uns. In dieser Phase müsse er am meisten trainieren, denn das Gameplay unterscheidet sich von Jahr zu Jahr doch merkbar. Dass DullenMIKE bereits in guter Form ist, was FIFA 20 angeht, ließ der VfL-Profi auf Twitter durchblicken.

Natürlich fehlt es auch in unserer Redaktion nicht an FIFA-Begeisterung. Einer der Redakteure schnappt sich daher kurzerhand den zweiten Controller und fordert den Profi heraus. Wie oft bekommt man schon die Chance auf so ein Match? Im Anstoß-Modus heißt es kurze Zeit später: Hertha BSC, also der Lieblingsklub unseres Berliner Redakteurs, gegen den VfL Wolfsburg.

Der Anstoß-Modus bedeutet eine große Umstellung für den Profi, wie er selbst zugibt. “Das Spiel ist viel langsamer als in Ultimate Team”, erklärt DullenMIKE. Dementsprechend schwer tut sich der 17-Jährige gegen unseren Karrieremodus-Veteranen, dem das langsame Gameplay liegt. Angefeuert von seinen Kollegen, geht unser Mitarbeiter dann sogar mit 1:0 in Führung.

Zwar schafft DullenMIKE das Comeback und dreht das Spiel, doch es kommt zur faustdicken Überraschung: Mit 3:2 schlägt der Redakteur den FIFA-Profi, der mit dem Ergebnis natürlich nicht zufrieden ist. Die Chance auf eine Revanche wird dem Wolfsburger aber nicht verwehrt.

Mit Juventus-Ersatz Piemonte Calcio tritt DullenMIKE im zweiten Match gegen den FC Barcelona an. Warum er sich für das Team entschieden hat, begründet das FIFA-Talent ganz einfach: “Sie haben Ronaldo. Er ist immer noch der beste Spieler im Spiel.” Obwohl Lionel Messi in FIFA 20 die höhere Gesamtwertung als der Portugiese hat, sei dieser “der komplettere Spieler”.

Die Spielgeschwindigkeit stellt unser Redakteur im Menü noch auf “schnell”, wie es bei den Profis normalerweise üblich ist.

Diesmal gibt es die erwartete Packung: Mit 4:0 fertigt DullenMIKE unseren Mitarbeiter ab, trickst sich mit CR7 und Co. durch die gegnerische Abwehrreihe und wehrt die meisten Angriffe seines Gegners problemlos ab. Das Ergebnis lässt den eSports.com-Redakteur einsehen, dass er wohl doch nicht das Zeug zum Profi hat.

Mit dem Ausgang der zweiten Partie kann DullenMIKE zufrieden sein. Wichtiger als die Duelle mit unserem Redakteur ist für ihn aber natürlich die Übung in FIFA Ultimate Team, wo er Wettkampfbedingungen und sein vertrautes und eigens zusammengestelltes Team vorfindet.

Für den jungen DullenMIKE geht die Vorbereitung auf die kommenden Turniere nun weiter. Wie der Deutsche im Interview bereits ankündigte, ist es wie im Vorjahr auch in dieser Saison sein großes Ziel, sich für den FIFA eWorld Cup zu qualifizieren und seinen Klub beim wichtigsten Turnier des Jahres zu repräsentieren.

Bildquelle: VfL Wolfsburg E-Sport
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen