Beckham In FIFA 21
25. November 2020
FIFA

FIFA 21 – Beckham soll 45 Millionen für Icon kassieren – EA dementiert

David Beckham darf seit dem neuesten Release auch wieder im FIFA-Franchise über den Rasen rennen. Die Rechte an seinem Gesicht hat er sich von EA fürstlich entlohnen lassen.

Für FIFA 21 hat der ehemalige britische Fußballspieler David Beckham die Rechte an seinem Namen und Gesicht in einem Drei-Jahres-Vertrag abgetreten. Um den Star als Ikonenkarte in ihren Packs verstecken zu können, hat EA ihm laut einer Quelle des Daily Mirror 40 Millionen Pfund, umgerechnet knapp 45 Millionen Euro, zukommen lassen. Eine stolze Summe!

Update:

Inzwischen reagierte EA Sports auf die Meldungen zum Deal und erklärte: “„Wir haben die Berichte über die Bedingungen unserer Vereinbarung gesehen, David Beckham wieder in unser EA SPORTS FIFA-Spiel einzubinden. Wir geben keine konkreten Details bekannt, aber wir können definitiv sagen, dass die gemeldeten Zahlen durch unverantwortliche Berichterstattung völlig sensationalisiert wurden und in keiner Weise korrekt sind.” (Übersetzung von mein-mmo)

Alte Meldung:

Außerdem berichtet der Daily Mirror, dass EA ursprünglich nur 30 Millionen für den Deal bereitstellen wollte. Durch die Verhandlungen hat sich der 45-Jährige die Frührente aber wohl noch etwas verschönert.

Ab dem 4. Dezember soll Beckham als Icon-Karte für FUT erhältlich sein, außerdem wird er 11 Tage später auch in VOLTA-Teams spielen können. Er selbst freut sich laut Instagram darüber, wieder auf einem FIFA-Cover zu erscheinen.

Mehr lesen:

Denkt ihr, die Beckham-Karte wird spielbar sein? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen