Zur Übersicht
Esport-Namen Faker SK Telecom T1

Esport-Namen, die man kennen muss – Faker

Esport besteht nicht nur aus einem Spiel, sondern viel mehr aus den Gesichtern, die es formen. Jede Woche stellen wir euch daher Spieler vor, die den Esport geprägt haben. In diesem Artikel geht es um Faker.

Lee “Faker” Sang Hyeok ist ein League-of-Legends-Spieler, der auf der Midlane zuhause ist. Der Südkoreaner ist bekannt für seinen agressiven Spielstil und seiner Variabilität bei der Championauswahl. Dabei setzt er meistens auf Ahri, Fizz, LeBlanc, Orianna und Zed.

Die Kombination aus dieser Variabilität und seinem Spielstil macht ihn zum besten Spieler aller Zeiten.

Profikarriere bei der zweiten Mannschaft

Fakers Karriere begann Anfang 2013 bei SK Telecom T1. Positioniert auf der Midlane, spielte der damals 16-Jährige gemeinsam mit Jung “Impact” Eon Yeong, Bae “Bengi” Seong Ung, Chae “Piglet” Gwang Jin und Lee “PoohManDu” Jeong Hyeon für die zweite Mannschaft von T1 (T1 2).

Die große Überraschung begann schon in der Gruppenphase der OLYMPUS Champions Spring 2013. Während “T1 1” sich in der Gruppephase lediglich mit einem Punkt Vorsprung für die Playoffs qualifizieren konnten, platzierte sich Fakers Team ganz oben.

Am Ende hieß es Bronze für das “Zweite Team” und somit ein besseres Ergebnis für das bis dahin “Erste Team”, das anschließend vom Lineup rund um Faker abgelöst wurde. Der Anfang des besten LoL-Spielers aller Zeiten.

SK Telecom T1 mit Faker

Fakers Team wurde nun zu “SK Telecom T1” umbenannt und das “Erste Team” wurde aufgelöst.

Anschließend dominierte Faker mit T1 die südkoreanische LoL-Szene und gewann sogar dreimal die Riot World Championship (2013, 2015 und 2016) und die IEM World Championship Season 10 (2016).

Der Midlaner war an den meisten Titeln maßgeblich beteiligt, was ihm viele Awards bescherte.

Fakers MVP und KDA Awards

Bei den Meisterschaften werden nicht nur die Teams belohnt, die am weitesten kommen, sondern auch die Spieler, die am besten performt haben. Dabei gibt es zwei spezielle Awards, die wie für Faker geschaffen sind. Der MVP-Award (Der wertvollste Spieler) und der KDA-Award (Die beste Kill-Death-Assist-Statistik):

  • 2017 – LCK Spring 2017 – Midlane KDA
  • 2016 – 2016 World Championship – Finals MVP
  • 2015 – LCK Summer 2015 – Playoffs MVP
  • 2014 – Champions Winter 2013-2014 – Midlange KDA
  • 2014 – Champions Winter 2013-2014 – Season MVP
  • 2013 – Champions Summer 2013 – Midlange KDA
  • 2013 – Champions Summer 2013 – Season MVP

Durch die konstante Top-Leistung räumte Faker einen Award nach dem anderen ab, verdiente neben den Preisgeldern noch etwas dazu und wurde in der Szene zum bekanntesten Gesicht des Genres.

Die Einnahmen des besten LoL-Profis

Laut der Plattform esportsearnings.com ist Faker der erste LoL-Spieler der Welt, dessen Einnahmen die eine Millionen Dollar Marke geknackt haben ($1.252.037,23).

Im Februar 2020 verlängerte er seinen Vertrag bei T1 um weitere drei Jahre und erhielt dabei Anteile von SK Telecom T1.

Welchen Namen aus der Esport-Szene muss man noch kennen? Schreibt uns über unsere sozialen Medien und joint unserem Discord-Server!

Bildquelle: Michal Konkol/Riot Games)

Jetzt teilen