28. Februar 2019
League of Legends

Ein Liebesbrief an StarCraft II

Hecktisch schaue ich auf den Plan, verzweifelt auf der Suche nach der Intel Extreme Masters-Bühne. Das erste StarCraft II-Turnier, in der Geschichte des Echtzeitstrategie-Spiels ist in vollem Gange und ich kurz davor meine größten Helden zu treffen – Dario “TLO” Wünsch, Greg “IdrA” Fields, Johan “NaNiwa” Lucchesi. Sie alle sind vor Ort.

Aufgeregt kämpfe ich mich durch die gamescom-Massen und laufe mit schlechtem Gewissen den einen oder anderen Besucher um, der sich zwischen mich und mein Ziel stellt. Es dauert eine Weile, doch dann sehe ich sie vor mir. Eine überdimensionale Bühne mit dem leuchtenden Schriftzug: Intel Extreme Masters. Ich weiß nicht mehr, wie lange ich da stehe und das Geschehen beobachte – Die Spieler, die sich vor Freude X oder die Fans, die lautstark ihre Favoriten anfeuern. Schnell bin ich überzeugt

Neun Jahre ist die IEM Cologne auf der gamescom 2010 mittlerweile her und StarCraft II hat seither nicht nur mein Leben, sondeern auch 

Gestresst kämpfe ich mich durch den gamescom-Trubel

Als ich die Bühne endlich in dem ganzen gamescom-Trubel gefunden habe, bleibt mir

Neun Jahre 

“Das ist ja gar nicht so schwierig”, ging es mir durch den Kopf, als ich meine erste Partie StarCraft II spielte. Der erste Ableger der Trilogie, Wings of Liberty, erblickte erst wenige Wochen zuvor das Licht der Welt.

Damals schwante mir nicht einmal, wie viele Stunden ich in . Wie oft ich um die Welt reise, um meine Lieblingsspieler 

Auf dem Laptop ständig überhitzt

StarCraft II: Wings of Liberty hat erst vor wenigen Wochen das Licht der Welt erblickt, als ich das Echtzeitstrategiespiel das erste Mal in den Händen hielt. 

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen