Sadio Mané ist wieder einmal den Vertreidigern entwischt.
16. September 2019
FIFA

Die schnellsten Spieler in FIFA 20: Mbappé, Sané und Mané

Welche Spieler haben das höchste Tempo bei FIFA 20. Neben bekannten Superstars gibt es Fußballer aus der zweiten Reihe, die atemberaubende Geschwindigkeiten erreichen. Wir stellen euch die schnellsten zwanzig Profis vor.

Pfeilschnelle Spieler haben im Fußball immer Konjunktur: Sie können Verteidigern entkommen oder auf der anderen Seite enteilende Stürmer wieder abfangen. In FIFA 20 gibt es viele bekannte Gesichter, die mit hohem Tempo über den Rasen jagen. Doch nicht nur Superstars wie Kylian Mbappé, Leroy Sané und Sadio Mané bestechen mit hohen Werten. In den Niederungen der Profi-Ligen und anderen Ländern gibt es einige unbekannte Gesichter, die ein echt hohes Tempo anschlagen können. Oder habt ihr schon einmal von Anibal Chalá, Jürgen Damm oder Kekuta Manneh gehört?

Mbappé und Traoré die Schnellsten, Sané im Windschatten

Der deutsche Nationalspieler Leroy Sané überzeugt mit seiner Schnelligkeit (Bild: EA Sports)

Die Superstars der europäischen Topklubs finden sich selbstverständlich in der Liste wieder. Kylian Mbappé von Paris Saint Germain ist mit einem Topspeed von 96 an der Spitze, gemeinsam mit Adama Traoré. Der Mann von den Wolverhampton Wanderers ist der Bruder des Bundesliga-Spielers Ibrahima Traoré, der bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht.

Bereits unter den zweitschnellsten ist der deutsche Nationalspieler Leroy Sané. Aktuell ist der Flügelstürmer von Manchester City mit einer schweren Knieverletzung außer Gefecht gesetzt – wenigstens virtuell kann der gebürtige Essener mit Tempo 95 Vollgas geben. Naben Sané sind mit Anibal Chalá, Kensuke Nagai und Gelson Martins eher Profis aus der zweiten Reihe dabei, die dasselbe Tempo anschlagen können.

Nur zwei Verteidiger mit Topspeed

Neben den sechs überaus schnellen Spielern, können 14 weitere noch mit einem Wert von Tempo 94 durchaus mithalten. Darunter ist mit Pierre-Emerick Aubameyang ein alter Bekannter aus der Bundesliga, der seit zwei Jahren für Arsenal London die Fußballschuhe schnürt. Verteidiger der deutschen Fußball-Elite sahen des Öfteren nur noch die Fersen des ehemaligen Dortmunder Angreifers.

Aber es sind nicht nur die schnellen Angreifer, die ein gutes Team ausmachen. Schnelle Verteidiger können genauso wertvoll sein. Diese sind dennoch seltener, in den Top 20 finden sich nur zwei Außen-Verteidiger, die über Topspeed verfügen: Anibal Chalá von Toluca und Luis Advíncula von Rayo Vallecano.

Die 20 Spieler mit den besten Geschwindigkeitswerten:

1. Adama Traoré – Wolverhampton Wanderers – 96 Tempo

2. Kylian Mbappé – Paris Saint-Germain – 96 Tempo

3. Leroy Sané – Manchester City | 95 Tempo

4. Anibal Chalá – Toluca | 95 Tempo

5. Kensuke Nagai – FC Tokio – 95 Tempo

6. Gelson Martins – AS Monaco – 95 Tempo

7. Pierre-Emerick Aubameyang – Arsenal – 94 Tempo

8. Jürgen Damm – Tigres U.A.N.L. – 94 Tempo

9. Iñaki Williams – Athletic Bilbao | 94 Tempo

10. Kim In Seong – Ulsan Hyundai – 94 Tempo

11. Ismaïla Sarr – Watford – 94 Tempo

12. Kekuta Manneh – FC Cincinnati – 94 Tempo

13. Sadio Mané – Liverpool | 94 Tempo

14. Elliott List – Gillingham – 94 Tempo

15. Frank Acheampong – Tianjin Teda – 94 Tempo

16. Daniel James –  Manchester United – 94 Tempo

17. Luis Advíncula – Rayo Vallecano – 94 Tempo

18. Jonás Aguirre – Rosario Central – 94 Tempo

19. Tom Barkhuizen – Preston North End – 94 Tempo

20. Mathis Bolly – Molde FK – 94 Tempo

(Bildquelle: Electronic Arts)

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen