Zur Übersicht
Among Us

Die Highlights des Gaming-Jahres 2020

Videospiele tragen mehr dennje zum gesellschaftlichen Leben bei. Vom Multiplayer-Hit Among Us über das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 bis zu nervenaufreibenden Momenten in The Last of Us II und Phasmobia. Videospiele haben im Jahr 2020 dazu beigetragen, dass die Zeit zu Hause mit reichlich Abwechslung verbracht werden kann.

Der Boom der Gaming-Branche hat sich im Jahr 2020 fortgesetzt. Eine große Reihe von Spielen hat viel Aufmerksamkeit erregt, neue Rekorde aufgestellt und für überraschende Highlights gesorgt.

Der überraschende Hype-Multiplayer

Among Us ist der preisgekrönte Multiplayer-Erfolg des Jahres. Obwohl das Spiel des Indie-Studios InnerSloth bereits vor zwei Jahren veröffentlicht wurde, gelang vor wenigen Monaten erst der weltweite Durchbruch. Nahezu alle namhaften Streamer wie Tyler „Ninja“ Blevins spielen das Spiel seit September. Auch den deutschsprachigen Raum hat Among Us fest im Griff mit erfolgreichen Streamern und Webvideoproduzenten wie Maximilian „HandOfBlood“ Knabe.

Der Erfolg von Among Us kommt aufgrund der des einfachen Spielprinzips, der hohen sozialen Komponente und der Spannung zusammen. In einer Lobby mit bis zu zehn Spielern müssen Crewmates ihre Aufgaben lösen und versuchen, die Impostor zu entlarven. Die Impostor hingegen müssen die Crewmates ausschalten. Per Voice Chat wird ermittelt, welche Täter in Frage kommen. Das Spielprinzip ist dabei nichts Neues. Among Us ähnelt dem von „Die Werwölfe von Düsterwald“. Doch genau diese Interaktivität zwischen Freunden in diesem Spiel hat während der andauernden Pandemie dafür gesorgt, dass Among Us an die Spitze der Twitch-Charts kletterte. Das Detektiv-Spiel hat derweil einen anderen Hype-Titel des Sommers abgelöst.

Der Aufstieg und der Fall

Fall Guys: Ultimate Knockout hat im Sommer für Schlagzeilen gesorgt. Das kinderfreundliche Battle Royale erschien am 4. August für PC und PS4 und konnte erste Rekordmarken setzen. Auf Twitch zählte Fall Guys in den ersten zwei Monaten zu den am meistgesehenen Spielen.

Für den Ruhm von Fall Guys haben abermals die Gaming-Größen und Streaming-Könige gesorgt. Ninja und G2 Esports haben einen eigenen Skin im Spiel erhalten. Sie haben sich mit fünfstelligen Summen für den guten Zweck hochgeboten und somit die Aufmerksamkeit der Szene auf Fall Guys gezogen.

1,5 Millionen Follower auf Twitter hat das Spiel im Dezember vorzuweisen, auch wenn der große Andrang des Sommers längst verflogen ist. Spätestens ab Oktober war Fall Guys für die meisten Spieler durch, weil sich viele Abschnitte zu sehr wiederholten. Einer der Hauptgründe für den Fall der Zuschauer- und Spielerzahlen waren aber auch neue Hype-Titel wie eben Among Us. Dennoch bleibt Fall Guys mit seiner Szene bestehen. Denn für ein paar Wettkämpfe im Stile von Takeshi’s Castle hat sich dieser bunte Action-Spaß allemal bewährt. Bei The Game Awards 2020 gewann Fall Guys in der Kategorie: Best Community Support.

Weltrekord durch Dota 2 – Großer Andrang auf Battle Pass

40 Millionen US-Dollar: Das ist das Rekord-Preisgeld für die Dota-2-Weltmeisterschaft The International, welches durch den Battle Pass hervorgeht. Obwohl das Event aufgrund der Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, war der Andrang auf den Battle Pass so groß, dass die Bestmarke des Vorjahres mit 34 Millionen US-Dollar noch einmal klar überboten wurde.

Beim Kauf des Battle Pass fließen 25 Prozent des Geldes in das The International ein. Dementsprechend groß war die Kauffreude der Community, um sich mit neuen Features und Skins in Dota 2 einzudecken. Wann die Jubiläums-Weltmeisterschaft TI 10 stattfinden wird, ist noch unbekannt.

Der größte Esport-Neuling

VALORANT ist hat die Esport-Szene mit einem neuen Taktik-Shooter belebt. Entwickler Riot Games, bekannt für das erfolgreiche MOBA League of Legends, hat mit dem Start der Beta im April für weltweite Aufmerksamkeit gesorgt. Im Dezember ging das erste Riot-Event First Strike zu Ende.

Millionen von Stunden auf Twitch wurden weltweit verbracht, um sich das Gameplay des neuen FPS anzuschauen. Als clever erwies sich die Kooperation von Riot Games mit Twitch, weil Zuschauer zufällige Beta-Keys erhalten konnten. Dadurch wurde über eine längere Dauer mehr Aufmerksamkeit generiert, bis zwei Wochen jeder auf dem Server schießen konnte.

Next-Gen-Wahnsinn

Sobald Sony und Microsoft ihre neuen Konsolen auf den Markt bringen, herrscht Chaos. Denn die leidenschaftlichen Spieler und Fans warten wollen die neueste Generation so früh wie möglich in die Finger bekommen. Während sich durch diese Vorfreude in den vergangenen Jahren immer lange Schlangen am Erstverkaufstag bildeten, hat sich im November dieses Jahres der Online-Vorverkauf der PlayStation 5 und Xbox Series X zum Hotspot des Wahnsinns entwickelt.

PS5 Series X Datentransfer
Die Xbox Series X und die PlayStation 5 sorgen für großen Andrang im Online-Vorverkauf.

Vor allem die PS5 ist für die meisten Kunden kaum im Vorverkauf zu ergattern gewesen. Zu dem ohnehin großen Andrang gesellten sich Reseller, die auf schnelles Geld aus sind. So wurde mit einem Beispiel herausgefunden, dass allein eine Gruppe von Scalpern knapp 3.500 Konsolen mit Bot-Käufen gesichert hat.

Abseits von dem Vorbesteller-Hype zeigen die PS5 und Xbox Series X mit verbesserter Leistung und Grafik, wie detailliert die Spiele auf der Konsole aussehen können. Beispielsweise die Fußballsimulation FIFA 21, die im Oktober erschien, ist per Upgrade auf der PS5 mit Features wie der Ballverformung beim Schießen noch realistischer anzuschauen. Welche Konsole für euch besser geeignet ist, könnt ihr hier erfahren.

Ab in die Dystopie

Cyberpunk 2077 sorgt im Dezember für einen vorzeitigen Silvesterkracher der Gaming-Branche. Der oftmals verschobene Release des Open-World-Action-Rollenspiels von Witcher-Entwickler CD Project hat am ersten Releasetag direkt für einen Zuschauerrekord auf Twitch gesorgt.

1,1 Millionen Zuschauer auf Twitch wollten sich den Start von Cyberpunk 2077 nicht entgehen lassen. Damit ist das Spiel der Rekordhalter für einen Single-Player und somit auf dem sechsten Platz der ewigen Twitch-Bestenliste. Nur Esport-Titel wie Fortnite, League of Legends, VALORANT und CS:GO haben es geschafft, mehr Zuschauer vorzuweisen. Trotz der vielseitigen Möglichkeiten in der riesigen Welt bleibt Cyberpunk keine Kritik erspart. Aufgrund von Ingame-Fehlern musste das Spiel aus dem PlayStation-Store zurückgerufen werden. Somit muss der Entwickler weitere ungewollte Überstunden schieben.

Überlebenskunst und Horror-Action

Einer der Spiele-Hits des Jahres ist The Last of Us II. Der Nachfolgetitel des ersten Teils von 2014 sorgt erneut für blanke Nerven im Action Adventure von Studio Naughty Dog. Im postapokalyptischen Amerika kämpfen Ellie und Joel erneut ums Überleben.

Mit dem Horror-Wahnsinn geht es aber in einem anderen Titel weiter: Phasmophobia. Das Indie-Spie von Kinetic Games ist seit September spielbar und hat auch in Deutschland durch Streaming-Größen wie Erik „Gronkh“ Range schnell an Popularität gewonnen.

Als Geisterjäger müsst ihr paranormale Aktivitäten in Häusern oder anderen Einrichtungen untersuchen. Mit den Geistern kann gesprochen werden. Doch je länger der Tratsch andauert, desto höher steigt das Risiko, von dem Geist attackiert zu werden.

Dieses Video ist ab 18 Jahren freigegeben.

 

Weitere Gaming-Highlights des Jahres 2020

Animal Crossing: New Horizons – Lebenssimulation (20. März 2020)

Half-Life: Alyx – Virtual-Reality-Shooter (23. März 2020)

Final Fantasy 7 Remake – Rollenspiel (10. April 2020)

Ghost of Tsushima – Action Adventure (17. Juli 2020)

Tony Hawks Pro Skater 1 und 2 – Sportsimulation (4. September 2020)

Genshin Impact – Open-World-Action-Rollenspiel (28. September 2020)

Call of Duty: Black Ops – Cold War – First-Person-Shooter (13. November 2020)

Video: Cyberpunk 2077 – WTF Moments #1 mit Kopflosen und fliegenden Autos

 

Weitere interessante Themen:

Welches Spiel war euer Highlight im Jahr 2020? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: CD Project, InnerSloth, Mediatonic

Jetzt teilen