Zur Übersicht

“Die benötigt keinen Skill” – OP-Waffe lässt sogar Fortnite-Profis verzweifeln

Die Trommelschrottflinte kehrte aus dem Tresor zurück nach Fortnite. Seitdem dominiert die Waffe die aktuelle Meta im Spiel.

Eine Waffe beherrscht zurzeit das Schlachtfeld in Fortnite – die Trommelschrotflinte. Diese richtet auch auf Distanz enorm viel Schaden und lässt sogar alte Fortnite-Veteranen wie Star-Streamer Tyler “Ninja” Blevins verzweifeln.

Anzeige
Video: 5 Fakten, die ihr über Fortnite wissen solltet




Mit dem Start von Kapitel 3 Season 2 kehrte die Trommelschrotflinte zurück ins Battle Royale. Epic Games jedoch überarbeitete die Waffe extra für ihre Rückkehr aus dem Tresor. Seitdem dominiert die Schrottflinte die Matches in Fortnite. Auch der Patch 20.40 am Dienstag brachte keine Veränderungen und Nerfs für die Waffe mit sich.

Die Trommelschrotflinte kommt ohne größeren Probleme gegen jede andere Waffe im Battle Royale an. Selbst Fortnite-Profis haben gegen die Trommelschrotflinte keine Chance. Die Waffe eliminiert auf kurzer Distanz mit nur einem Schlag den kompletten Schild und hat zudem eine sehr hohe Feuerrate, wodurch die Spieler:innen keine Chance mehr haben, dem gewaltigen Schaden auszuweichen.

Selbst auf weiter Distanz verursacht diese noch gewaltigen Schaden. Wer mit der Legendary-Version alles trifft, macht über 200 Schaden pro Sekunde. Auch dem Fortnite-Urgestein Ninja scheint die Trommelschrotflinte auf das Gemüt zu schlagen. “Die benötigt keinen Skill. Entfernt diese aus dem Spiel”, wettert der Streamer in seinem Livestream am Freitag. Die Trommelschrotflinte würde laut Ninja den Spaß an Fortnite verderben und sollte so schnell wie möglich wieder im Tresor verschwinden.

Mehr lesen: 

Was haltet ihr von der Trommelschrottflinte in Fortnite? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Epic Games, Twitch: Ninja – Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.