Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Die 3 krassesten Amateurvereine des DFB-ePOKAL powered by ERGO

Im DFB-ePOKAL bekommen Amateurvereine die Chance, sich gegen die FIFA-Profis zu beweisen. Doch unter dem Schafspelz der Amateure befinden sich viele Wölfe.

Lange wurde darauf gewartet und nun ist es endlich soweit. Ab dem 6. Mai 2021 treffen jeweils die besten sechs Teams aus den Virtual Bundesliga Club Championship Divisionen auf Amateurvereine, die sich vorher für die Hauptrunde qualifizieren konnten.

Doch während auf dem echten Rasen die Profivereine stets favorisiert werden, kann man auf dem virtuellen Grün nicht so einfach davon ausgehen.

Die krassesten Amateurvereine des DFB-ePOKALs

Insgesamt nehmen 64 Teams am DFB-ePOKAL powered by ERGO teil. Die zwölf besten Teams der VBL CC sind dabei auf beiden Konsolen vertreten und füllen damit 24 Slots. Die übrigen Plätze gehen an die Amateurvereine.

Schon gesehen? Der offizielle Trailer des DFB-ePOKAL powered by ERGO

 

Auf jeder Konsole treffen somit 20 Amateurvereine auf zwölf Profivereine. Doch zwischen Borussia Walle und DJK Tus Körne befinden sich auch Vereine, die von Spielern repräsentiert werden, die den Namen “Amateur” nicht verdient haben. Wir zeigen euch die krassesten Amateure des DFB-ePOKAL-Debüts.

Platz 3 – Celtic Worms FC

Celtic Worms FC aus der Nähe von Frankfurt am Main wird nicht nur auf den Außenbahnen des echten Rasens von FIFA-Content-Creator NoHandGaming repräsentiert, sondern auch seit der Einführung des DFB-ePOKAL powered by ERGO von FIFA-Elite-Spielern wie Bomber_Yüksel, Eisvogel und Hensoo.

Wenn man sich die 49. Folge des “Reingeschwitzt!”-Podcast mit Hensoo anhört, merkt man sofort, dass es sich hierbei nicht um einen Amateur handelt.

Alle drei Vertreter des “Amateurvereins” sind in der FIFA-Szene keine Unbekannten und können jedem VBL-Verein gefährlich werden. Der erste Proficlub würde im Viertelfinale auf Worms warten. Dafür müsste entweder der 1. FC Köln oder der 1. FC Nürnberg so weit kommen.

Celtic Worms FC (oben rechts) erster Profigegner könnte der 1. FC Köln oder der 1. FC Nürnberg sein.

Für ein mögliches Viertelfinale gegen Celtic Worms FC müssten die Profivereine aber vorher gegen einen anderen Amateurverein ran, der besonders gefährlich sein wird.

Platz 2 – NEO

Das fast schon absurde am DFB-ePOKAL ist, dass man bei den Paarungen mit Blick auf den Turnierbaum nicht direkt sagen kann, was einen erwartet. FSV Amberg ist eigentlich ein Kreisklasse-Verein – aber mit Weltklasse-Besetzung. Mit DullenMike hat der bayerische Amateurverein den aktuell besten europäischen FIFA-Xbox-Spieler in den eigenen Reihen.

Dazu kommt Lennyy, der sich auf dem 33. Ranglistenplatz in Europa befindet. Als dritter Spieler steht Julius etwas im Schatten seiner Kollegen, trotzdem dürfte man ihn längst nicht mehr als Amateur bezeichnen. Wer jetzt meint, dass es nicht mehr hochkarätiger geht, darf sich auf unseren ersten Platz der krassesten Amateurvereine freuen.

Platz 1 – Der FOKUS CLAN

Achtung, jetzt wird es weltmeisterlich! Der Begriff “Amateur” wird weder dem FOKUS CLAN noch den Spielern nur ansatzweise gerecht. Das Team besteht aus MoAuba, Sakul und STYLO. MoAuba hat in FIFA 19 die Weltmeisterschaft gewonnen und ist aufgrund der Pandemie noch immer der amtierende Weltmeister. Damals noch für den SV Werder Bremen spielend konnte der eNationalspieler gemeinsam mit Coach STYLO, der 2019 bereits beim FOKUS CLAN war, den Titel erringen.

Im selben Jahr gewann MoAuba die VBL CC und VBL Einzel auf der PlayStation. MoAuba, STYLO und Sakul gehören nicht nur unter den Amateurvereinen zu den Favoriten des DFB-ePOKALs powered by ERGO, sondern auch allgemein zu den absoluten Titelfavoriten!

Weitere FIFA Themen:

Was haltet ihr vom DFB ePOKAL? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: DFB