Zur Übersicht

Derby futsch – Schalke 04 wirft Eintracht Spandau aus Prime-League-Playoffs

In einem packenden Match voller Comebacks und knapper Fights siegt Schalke 04 gegen Eintracht Spandau. Damit verhindern die Knappen auch eine Neuauflage des Berliner Derbys.

Eintracht Spandau verpasst trotz großem Kampf das Derby mit BIG in der Prime League. In einer packenden Series gewinnt Schalke 04 Esports am Donnerstagabend mit 3-2 gegen die Spandauer und hält die Chancen auf die EU Masters aufrecht.

Anzeige

Video: Kevin Westphal von Eintracht Spandau über sportlichen Erfolg und gleichzeitig guten Content



Spandau unterliegt trotz Comeback

League of Legends auf hohem Niveau mit großer Spannung über die volle Distanz: In der zweiten Series der Strauss-Prime-League-Playoffs stand Eintracht Spandau nach drei Games mit dem Rücken zur Wand bei einem Rückstand von 1-2. Und auch in Game vier baute Schalke, wie schon in der gesamten Series, früh einen Vorsprung und Druck auf der Map auf. Doch die Eintracht bäumte sich noch einmal auf, kämpfte sich von einem 6.000-Gold-Defizit zurück und brachte den Nexus zu Fall. Zwei zu zwei.

Nicht nur im Bock bebten die Fans, während die Silver Scrapes das Entscheidungsmatch ankündigten. Doch am Schluss zeigte Schalke, dass sie an diesem Tag das überlegene Team waren. In der 32. Minute musste sich die Eintracht im letzten Spiel geschlagen geben.

Kein Berlin-Derby gegen BIG, EU Masters ohne Eintracht Spandau

Für Schalke 04 bedeutet der Sieg den Schritt in die nächste Runde des Lower Brackets der Playoffs. Hier wartet am Dienstagabend der nächste Berliner Club auf die Knappen, wenn man auf BIG trifft. Die wiederum hatten sich eigentlich schon auf eine Neuauflage des Derbys gegen die Eintracht gefreut. Darauf werden die Fans sich nun bis zum nächsten Split gedulden müssen.

Das stets selbstbewusst auftretende Spandau verpasst somit auch den erneuten Einzug in die EU Masters und auch die selbstgesteckten Ziele. „Die Prime League zu gewinnen, ist nur die erste Sache. Wir wollen natürlich gewinnen, und wir wollen es auf eine Art und Weise tun, die es bisher so noch nicht gegeben hat“, hatte EINS-Mid-Laner Joran „Special“ Scheffer zuletzt im Interview mit esports.com angekündigt. Nichtsdestotrotz sprachen die Fans nach der Niederlage in den sozialen Medien großes Lob für die Leistung der Spandauer aus.

Weitere Themen: 

Welchem Team drückt ihr in den Playoffs der Prime League die Daumen? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder DiscordGebt uns hier auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games, Strauss Prime League, Eintracht Spandau / Montage
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.