3. Oktober 2018
League of Legends

Cloud9 bewahren durch Sieg gegen DFM die weiße Weste

Das sechste Match des Tages war der erwartete Sieg von Cloud9 gegen Detonation FocusMe, aber wie auch beim letzten Mal, wehrten sich die Japaner mit Händen und Füßen.

Cloud9 drafteten für ein aggressives Earlygame und Detonation setzten ebenso auf offensive Picks, die jeweils beiden Teams einen großen Vorteil gewähren würden, falls sie in Führung gingen, die jedoch auch kaum ein Comeback ermöglichen, falls man in Rückstand gerät. Das NA Team erzielte dann den ersten Kill, als Kyohei ‘Ceros‘Yoshida zu lange an einem Gank festhielt und dafür bestraft wurde. C9 spielten weiter auf Angriff und durch ein zu hartes Einsteigen seitens DFM, die unbedingt einen Spieler und einen Turm Top abräumen wollten, konnten C9 selbst zwei Türme zerstören und Gold auf Zachary ‘Sneaky‘ Scuderi’s Draven sammeln. Zwei Picks gegen Nicolaj ‘Jensen‘ Jensen’s Leblanc zeigten dann, dass man sich nicht einfach aus einer Nocturne Ulti rausreißen kann. DFM glichen dadurch das Spiel nach 20 Minuten aus und während dem Midgame lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf Rennen, in welchem beide AD Carrys eine wichtige Rolle spielten. Es dauerte lange, bis dieses Patt gebrochen werden konnte und selbst ein durch DFM gestohlener Baron, brachte keine Besserung.

https://www.youtube.com/watch?v=X6EIMy1DiZw?start=2850
Video mit freundlicher Genehmigung von Riot Games

Das Patt wurde dann nach 35 Minuten endlich aufgelöst, als Sneaky’s Draven nahezu unangetastet schalten und walten und C9 ein 4-1 vor der gegnerischen Basis ermöglichen konnte. Shunsuke ‘Evi‘ Murase war der einzige Überlebende von DFM und konnte nichts mehr ausrichten, um C9 noch aufzuhalten.

Wir sahen hier ein weiteres sehr enges Spiel, dass die Japaner am Ende verloren. Sie müssen im Anschluss gleich den Tiebreaker, um den zweiten Platz, gegen KaBuM! spielen. Eines der beiden Teams wird danach die Koffer packen müssen. Cloud9 derweil, haben auf dem Papier eine weiße Weste, jedoch war dies ein weiteres Spiel, welches sie sich unnötig selbst schwermachten. In den kommenden Matches werden heroische Comebacks ein Luxus werden, also arbeiten C9 bis dahin besser am eigenen Spiel.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen