21. September 2020
FIFA

Bye-bye Weekend League – Achterbahnfahrt der Gefühle in FIFA 20

Auf Wiedersehen, Bye-bye und Ciao zur Weekend League in FIFA 20. Eine abenteuerliche Reise geht zu Ende – nach über 40 Wochenenden mit purer Emotion.

Die letzte Weekend League steht am kommenden Freitag in FIFA 20 an. Noch einmal kann gejubelt und gelitten werden. Der wohl bekannteste Turnier-Wettbewerb in FUT Champions ist für die meisten Spieler eine Leidenschaft – denn das Wort “Leiden” gehört wohl wortwörtlich dazu.

Für gutes Spielen mit Belohnungen überschüttet werden? Wer mag das nicht? Tausende Spieler stürzen sich vor allem zu Beginn der Saison in die Weekend League, um von Freitag bis Montag insgesamt 30 Matches zu spielen. Dabei kommt es schnell zu einer Kollision zwischen Freud und Leid. Während man sich selbst als Skill-Gott fühlt, sobald eine 10:0-Siegesserie mit einem Standard-Team erreicht wurde, dauert es nicht mehr lange, bis der Pay-2-Win-Bonze ankommt und mit einem Weltklasseteam um Ronaldo und Messi dem Echtgeld-Widerstandskämpfer eine 0:4-Klatsche reindrückt.

Ach ja, die Weekend League. Wer dieses Turnier kennt, der weiß auch, wie sich innerer Schmerz anfühlt. Einem Schwitzer zu begegnen, der nach 90 Minuten Mauertaktik im letzten Moment doch noch das 1:0 reindrückt, ist keine Seltenheit. Welches FIFA-Feature könnte diese Hassliebe noch weiter entfachen? Wie wär’s mit… Serverabstürzen? Jede Menge sogar. Selbst Topspieler wurden Opfer von diesen Problemen und verpassten dadurch ein Minimum-Rating von 27:3-Siegen um an FUT Champions Cups teilnehmen zu können.

Und die wohl härteste Kritik kommt von den Spielern, für die selbst ein 30:0 in der Weekend League fast schon zur Routine gehört. “Das Spiel belohnt einen nicht. Niemand hat Spaß beim Spielen”, sagt Fnatic-Star Donovan “Tekkz” Hunt nach dem erfolgreichen Einzug ins Halbfinale vom FUT Cup in Paris. Eine verbale Abreibung für FIFA 20.

Die Extraportion Milchsäure im Kopf bietet eine liebevolle Breitseite mit Grätschen ins Leere und der berüchtigte No-Loss-Glitch. Die Spieler, die auf der Verliererstraße standen, konnten das Match mit einem Glitch abbrechen und haben dafür keine Niederlage kassiert – der Gegner dafür schon.

Vielen Dank an die Weekend League in FIFA 20. Vermisst wird sie von den wenigsten werden, doch keiner wird diese wilde Zeit vergessen.

Weitere Themen zu FIFA:

Wie habt ihr die Weekend League in FIFA 20 erlebt und was erwartet ihr von der neuen Saison in FIFA 21? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: EA Sports
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen