Zur Übersicht
eFernsehen

Auf dem Boden geblieben trotz Luxusauto – Dafür gibt Papaplatte sein Geld aus

Die eFernsehen-Crew wollte Papaplatte genauer kennenlernen und lud den Streamer beim Red Bull Superiocity-Event zum Interview ein. Wir haben erfahren, wofür der Vollzeitstreamer sein Geld ausgibt.

Kevin Teller, besser bekannt unter dem Namen Papaplatte, gehört zu den größten Content Creator:innen Deutschlands. Durch die Twitch-Leaks wurde veröffentlicht, dass PapaPlatte in dem Zeitraum mindestens 1,2 Millionen Euro durch Subs und Werbung auf der Plattform twitch eingenommen hat. Wir haben ihn gefragt, was er mit diesem “Batzen” Geld gemacht hat.

Anzeige

Das Intro für unseren Gast Papaplatte in der 28. Folge vom klassischen eFernsehen.

 


Die eFernsehen-Crew wollte Papaplatte genauer kennenlernen und lud den Streamer beim Red Bull Superiocity-Event zum Interview ein. Wir berichteten bereits darüber was uns Papaplatte zum Thema Twitch-Leaks erzählt hat. In diesem Artikel möchten wir euch darüber aufklären, wofür der Top 5-Streamer Deutschlands seine Einnahmen ausgibt.

Was sich Papaplatte gönnt

Kevin Teller ist keine Person der Verschwendung. Es braucht für ihn keine teuren Uhren, fetten Klunker oder die neuesten Designer-Klamotten. Laut eigenen Angaben gibt er für drei Punkte gerne auch mal mehr Geld aus:

  1. Eine Wohnung
  2. Urlaub mit Freunden
  3. Essen mit Freunden

Der Fokus liegt also klar im sozialen und familiären Bereich. Einer der größten Twitch-Kreativen Deutschlands und trotzdem auf dem Boden geblieben. Eine Sache hat sich der Streamer dann aber doch “gegönnt”, die er selbst als unnötigen Luxus bezeichnet:

Ich bin kein Luxusmensch (…) ich habe mir aber ein teures auto gekauft, einen gebrauchten BMW i8. (…)Da sah ich nicht ein, 40.000 EUro mehr zu zahlen, nur weil er neu ist.

Kevin Teller alias Papaplatte hat laut twitchtracker.com aktuell über 5.600 Subs und gibt sein dadurch verdientes Geld gerne für Freunde und Familie aus. Selbst bei einem Luxusgut wie einen BMW i8 achtet er immer noch darauf, dass er nicht mehr aussgibt als dringend nötig.


Das und vieles mehr haben wir in unserem klassisches eFernsehen-Interview in Erfahrung gebracht. Das vollständige Interview könnt ihr euch im folgenden Video angucken.

esports.com TV gibt es jeden Mittwoch um 23:55 Uhr auf ProSieben MAXX. Und für alle die kein Fernsehen mögen, auch auf YouTube und esports.com.


Mehr lesen:

Wie hat sich Papaplatte im Interview geschlagen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Papaplatte

 

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.