Zur Übersicht

VCT Game Changers – Riot kündigt Unterstützung für Frauen und andere benachteiligte Gruppen an

Riot Games kündigt die VALORANT Champions Tour Game Changers an. Sie soll den Einstieg für Frauen und Personen anderer benachteiligter Gruppen erleichtern.

“VALORANT Champions Tour Game Changers ist ein Programm und eine Initiative, um Frauen in die kompetitive VALORANT-Szene zu heben”, sagte der Esport Senior Direktor von Riot Whalen Rozell. Die VCT Game Changers wird sowohl Frauen als auch Personen, die sich nicht dem binärischen Geschlecht zuordnen, die Chance bieten, an Turnieren und kompetitiven Ligen teilzunehmen.

Laut Rozell arbeitet Riot Games daran das Umfeld der Spieler stetig zu verbessern: “Kompetitiv Spielen kann für eine Frau sehr frustrierend sein, da sich oft eine Ungleichheit entwickelt. Wir haben bereits im Spiel Anpassungen in den verschiedenen Kommunikationskanälen vorgenommen, denken aber, dass es weitere coole Wege gibt, die wir gehen können.”

VCT Game Changers

Die VCT Game Changers wird beides anbieten. Monatlich werden Events und Wettbewerbe, vergleichbar mit der Ignition Series, auf höchstem Niveau stattfinden, die sich über mehrere Regionen strecken. Im März geht es mit Nordamerika los.

Außerdem wird eine Akademie gegründet, die von den Hauptligen losgelöst ist. Weitere Infos werden laut Riot bald folgen.

Video-Tipp: Welche Agenten machen den höchsten Schaden – Esport experimentiert

 

Weitere Themen:

Was haltet ihr von dieser Initiative? Schreibt es uns auf Social Media oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games

Jetzt teilen