Vanguard Deinstallierbar Header
28. April 2020
Valorant

VALORANT: Anti-Cheat Vanguard wird deaktivierbar

Nach heftiger Kritik an VALORANTs Anti-Cheat-System Vanguard erlaubt Riot den Spielern nun, das Programm zu deaktivieren oder temporär zu deinstallieren.

Schon kurz nach dem Release der VALORANT closed Beta wurden Stimmen laut, die Vanguard kritisierten. Das Programm sei zu invasiv und stelle eine potentielle Sicherheitslücke für alle VALORANT-Spieler dar.

Aus dem lauten Feedback der Community hat Riot nun Konsequenzen gezogen. Ab dem 28.04. kann Vanguard in der Taskleiste deaktiviert werden. Wer das Programm gar nicht auf dem Rechner haben möchte, kann es dort sogar direkt deinstallieren.

Vanguard Deinstallierbar Symbol
So einfach ist es seit heute, Vanguard auszuschalten.
VALORANT nicht ohne Vanguard

Das neue Feature erlaubt euch selbstverständlich nicht, VALORANT ohne Anti-Cheat zu starten. Wer das Programm deinstalliert, muss es beim Start des Spiels wieder installieren. Auch beim deaktivieren schickt das Programm direkt eine Warnung an den Spieler raus:

Warnung vor dem deaktivieren
VALORANT ohne Anti-Cheat? Nein, das geht auch weiterhin nicht.

Wer VALORANT nach dem Deaktivieren spielen will, muss also seinen Rechner neu starten. Somit bleiben weiterhin die selben Anti-Cheat-Maßnahmen gewährt, die es schon vor dem Update gab.

Kommentar der Entwickler

Auf Reddit kommen die Entwickler zu der Neuerung zu Wort. Dort erwähnen sie auch scherzhaft, dass die Daten der Spieler nicht veruntreut werden. “Nein, wir verkaufen eure Daten nicht an China.”, so 0xNemi in dem Thread.

Außerdem soll Vanguard mit manchen Softwares nicht kompatibel sein. Bei solchen Fällen solltet ihr euch direkt an den Riot-Support wenden, um die Entwickler zu informieren. In der Zwischenzeit könne der Dienst ansonsten ja deaktiviert werden.

Mehr zu VALORANT?

Fühlt ihr euch nach der Änderung sicherer? Schreibt es uns auf Social Media oder sagt es uns auf Discord!

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen