VALORANT
4. Juli 2020
Valorant

VALORANT – Riot arbeitet an Änderungen zum Top-Rank Radiant

Seit etwas mehr als einer Woche ist der neue Patch 1.02 in VALORANT aktiv und zahlreiche Spieler messen sich schon im neuen Ranked Matchmaking.

Obwohl das Update viele Wünsche der Fans erfüllt hat, haben prominente Profis wie G2s
Oscar “mixwell” Cañellas Colocho noch einige Mängelpunkte offen:

Unter seinen Wünschen finden sich nicht nur Buffwünsche für Viper, die allgemein von vielen als zu schwach angesehen wird, auch Forderungen von Spielern und Profis sind dabei. So hofft mixwell auf die Möglichkeit sich in der Shooting Range aufzuwärmen während man auf ein Spiel wartet oder dezidierte Plätze für Trainer in privaten Spielelobbies.

Vor allem für den Ranked Modus ist seine zweite Forderungen interessant: Er erhofft sich ein ELO-System wie in League of Legends für die Spieler mit den Rang Radiant. Dies dient vor allem zur Differenzierung zwischen den Spielern auf höchstem Niveau, da die Unterschiede zwischen “low Radiant” und der Spitze doch markant sind.

Die momentanen Ränge in VALORANT
Die momentanen Ränge in VALORANT
Riot arbeitet an einer Lösung

Auf den Tweet des Profispielers gab es dann sogar prominente Rückmeldung von Seiten der Entwickler. Game Director Joe Ziegler meldete sich persönlich zu Wort und sagte, dass Riot bereits an einer Variante dafür arbeite.

Kommen nun also demnächst Leaderboards in VALORANT? In League of Legends sind sie bereits vorhanden und bieten den besten Spielern ihrer jeweiligen Region die Chance um Platz eins auf der Rangliste zu kämpfen.

Mehr zum Thema:

Sollten Leaderboards auch in VALORANT kommen? Schreibt uns eure Meinung auf Facebook, Twitter, Instagram oder auf unserem Discord!

Ihr könnt mithelfen unsere Seite zu verbessern mit eurem Feedback! Schreibt uns einfach direkt hier!

Bildquellen: Riot
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen