Battle Pass 2020 Header
26. Mai 2020
DOTA 2

Dota 2: Preispool für TI bricht dank Battle Pass Rekorde

In der Nacht zum Dienstag ging der neue Battle Pass für Dota 2 in den Verkauf. Ein Viertel des Erlöses wandert direkt in den Preispool des verschobenen The International 10. Dieser beträgt schon knapp 6,5 Millionen.

Es ist ein System, um das Counter-Strike-Spieler die Dota 2-Community schon seit Jahren beneiden: Vor “The International” (TI), dem größten Dota-Turnier des Jahres, wird immer ein Battle Pass veröffentlicht.

Von diesen Verkäufen landet immerhin ein Viertel des Geldes im Preispool des Turniers. Das ist auch der Grund, warum das TI jedes Jahr aufs Neue Schlagzeilen mit Preisgeld-Rekorden macht. So kamen 2019 fast 35 Millionen Dollar zusammen.

Warum The International 10 wieder Rekorde brechen wird

Aufgrund der Corona-Krise wird dieses Jahr kein TI stattfinden. Trotzdem gibt es einen Battle Pass, mit dem sich Spieler Unmengen an Cosmetics und anderen Gegenständen freispielen oder -kaufen können. Wie passt das zusammen?

Der aktuelle sowie der nächste Battlepass werden für TI 10 im nächsten Jahr addiert. Der Preispool könnte dann also sogar noch deutlich höher als die letzten Jahre liegen.

Wie in vielen anderen Spielen bietet Valve ebenfalls unterschiedliche Stufen des Passes an. So gibt es den Pass ohne Zusätze für 10 Dollar. Wer hundert Stufen direkt freischalten möchte, darf 45 Dollar zahlen.

Habt ihr euch den Battle Pass schon gekauft? Schreibt es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Gebt uns hier Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Valve
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen