Zur Übersicht
Riot Games

Bug in VALORANT – Omen teleportiert sich in Wände

Ein Bug ermöglich dem VALORANT-Agent Omen derzeit eine Teleportation mitten in Wände der Karte Split hinein. Ein Spieler entdeckt den Fehler zufällig in einem Spiel und zeigt das Ergebnis auf Reddit.

Ein VALORANT-Spieler hat am Mittwoch einen Bug des Agenten Omen auf Reddit veröffentlicht. Darin ist zu sehen, wie sich Omen in die Wände der Karte Split teleportieren kann und von dort aus auf andere Spieler schießen könnte. Unklar ist, ob Gegner Omen in den Wänden entdecken würden.

found this by accident in a unrated match hope it gets fixed from VALORANT

Der Reddit-User hatte den Bug in seinem benutzerdefinierten Spiel demonstriert, in dem keine anderen Spieler mit ihm auf dem Server waren. In der Videosequenz ist der Bug zwischen A Heaven und Rope auf Split ersichtlich. Ob es möglicherweise auf anderen Positionen funktioniert, ist unbekannt.

Klar ist aber, dass Riot Games der Bug nicht gefallen dürfte, denn so kann in VALORANT kein faires Spiel gewährleistet werden. Es ist nicht das erste Mal, dass Omens Teleportationsfähigkeit zu seltsamen Fehlern geführt hat.

Zudem wurde in der vergangenen Woche ein Bug erkannt, der es Omen erlaubte, während seiner Ultimate-Animation zu schießen. Es wartet also viel Arbeit auf die VALORANT-Entwickler, um die Fehler zu beseitigen. Am 12. Januar folgt das nächste größere Update. Wir halten euch auf dem Laufenden, ob die Bugs mit dem Patch beseitigt werden konnten.

 

Video: Die besten Plays des Jahres 2020

Das Video ist ab 16 Jahren freigegeben.

Weitere interessante Themen:

Welche Bugs in VALORANT regen euch auf? Schreibt es uns auf FacebookTwitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: Riot Games

Jetzt teilen